https://www.dkb.de/
http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Jugend trainiert für Olympia

Banner JftO Deutsche Schulsportstiftung

In enger Kooperation mit der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS) ist die Neuausrichtung des Bundesschulwettbewerbes  "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt  der DSV-Schulsportkommission.

Neuerungen im Wettkampfprogramm "Jugend trainiert für Olympia"

Im dritten Modul des DSV-Schulsportkonzeptes wird das Wettkampfprogramm des Bundeswettbewerbes "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" im Skilanglauf neu aufgestellt. Die Wettbewerbsinhalte orientieren sich zukünftig auch an den Zielstellungen des DSV-Schulsportkonzeptes. "Kinder- und Jugendwettkämpfe sind keine reduzierten Erwachsenenwettkämpfe"  - diesem Leitsatz folgend entwickelte die DSV-Schulsportkommission einen Vielseitigkeitswettbewerb für 10- bis 12-Jährige, der bereits beim Bundesfinale 2011 in Schonach als Demowettbewerb große Anerkennung bei den Verantwortlichen und Verbandsvertretern fand. Dieser Wettbewerb ist ab 2012 fester Bestandteil des Bundesfinales. Näherer Informationen zum Wettbewerb können hier demnächst als Download heruntergeladen werden!

"Jugend trainiert für Olympia"
Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Ins Leben gerufen wurde JTFO 1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" vom damaligen Chefredakteur und Herausgeber Henri Nannen, NOK-Chef Willi Daume und der Konferenz der Kultusminister.

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die bisher an dem Wettbewerb teilnahmen und ihren Weg zum Leistungssport fanden, ist gewaltig. Die bekanntesten unter ihnen sind wohl die Leichtathletin Heike Henkel, die Wintersportler Michael Greis, Jens Filbrich und Tim Tscharnke, Michael Groß, Franziska van Almsick und Britta Steffen (Schwimmen), Boris Becker (Tennis) und die Olympiasiegerinnen Natascha Keller (Hockey) und Katrin Rutschow-Stomporowski (Rudern).

Unter dem Dach der Deutschen Schulsportstiftung wirken die 16 Kultusbehörden aller Länder, der Deutsche Olympische Sportbund und seine am Bundeswettbewerb beteiligten 15 Sportfachverbände gemeinsam an der Planung und Durchführung von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA mit.

Weitere Informationen
Weitere Informationen zum Bundesschulwettbewerb  "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" finden Sie unter www.jtfo.net sowie unter www.schulsport-in-bw.de.