http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Gina Stechert fällt nach Kreuzbandriss aus

28.09.11
Ski Alpin
Nach einer Knieoperation muss Gina Stechert voraussichtlich sechs Monate pausieren. Am vergangenen Samstag hatte sich Gina Stechert beim Super-G-Training im chilenischen Nevados de Chillan am linken Knie verletzt. Am heutigen Mittwoch wurde die 23-Jährige in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert.
Gina Stechert
Dr. Hermann Mayr diagnostizierte einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Außenmeniskus sowie eine Abscherfraktur am Schienbeinkopf. Während des eineinhalbstündigen Eingriffs ersetzte Dr. Mayr das vordere Kreuzband durch eine Plastik und refixierte den gerissenen Außenmeniskus. "Die Operation verlief sehr positiv", so Dr. Mayr. "Gina Stechert wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe sie mit ersten Rehabilitationsmaßnahmen beginnen kann. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Gina in etwa sechs Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen."

Verletzung bei letzter Fahrt
"Ich bekam während der Fahrt einen Schlag auf den Ski und merkte sofort, dass das Knie instabil wurde", beschrieb Gina Stechert die Situation. "Dass diese folgenschwere Verletzung während meiner letzten Trainingsfahrt passierte, ärgert mich unbeschreiblich. Denn in den vergangenenTagen hatte ich ein sehr gutes Gefühl und konnte mich deutlich steigern."
Nach der Operation gab sich die 23-Jährige kämpferisch: "Ich habe so eine Rehabilitation schon zweimal erlebt. Ich weiß also, was auf mich zukommt, und was ich zu tun habe. Mein Ziel ist es, im WM-Winter 2013 wieder top fit zu sein."

Bundestrainer Thomas Stauffer
"Die letzten Tage in Nevados de Chillan (Chile) waren sowohl von den Bedingungen als auch von der Qualität des Trainings sehr gut. Leider hat sich Gina bei ihrer letzten Fahrt am Knie verletzt", berichtet Bundestrainer Thomas Stauffer. "Das ist bitter, da Gina an diesen Tagen sehr gute Leistungen gezeigt hat. Sie wird unserem kleinen Speed-Team im anstehenden Winter fehlen. Ich bin aber überzeugt, dass Gina nach der Rehabilitation wieder gesund und fit in die Vorbereitungen zur WM-Saison einsteigen kann!"
2011-09-28
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249