http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Informationen und Aufgebot zum den Weltcup-Finale in Planica (SLO)

22.03.17
Skisprung
Ab kommenden Donnerstag kämpfen die Skispringer beim Weltcup-Finale in Planica um die letzten Punkte der Saison. Mit zwei Einzelbewerben und einem Teambewerb stehen in Slowenien insgesamt drei Bewerbe im Skifliegen auf dem Programm.
Newsletter I
Planica (SLO)
- Do., 23.03.2017, 11:00 Uhr (MEZ): HS 225, Qualfikation Einzel
- Fr., 24.03.2017,
10:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel
- Sa., 25.03.2017,
11:00 Uhr (MEZ): HS 225, Team
- So., 26.03.2017, 10.00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat für das Weltcup-Finale in Planica sechs Athleten nominiert.

- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Skisprung Herren

"Nach der intensiven und kräftezehrenden RAW-Air-Tournee ist unsere Mannschaft am Montag wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Die Athleten haben die vergangenen zwei Tage genutzt, um sich körperlich bestmöglich zu erholen. Am gestrigen Dienstag stand eine Athletik-Einheit auf dem Programm.

Zum Abschluss des Winters wollen wir noch einmal den Fokus auf die Verbesserung unsere Skiflug-Qualitäten legen. Die Weiterentwicklung in dieser Disziplin war unser erklärtes Ziel zum Saisonstart. Beim Skifliegen in Oberstdorf konnten wir uns speziell mit Andreas Wellinger, Richard Freitag und Markus Eisenbichler auch schon sehr gut in Szene setzen. Neben Andreas hat zuletzt auch Karl Geiger seine Qualitäten auf der größten Flugschanze der Welt in Vikersund unter Beweis gestellt.

Während Andreas Wellinger erstmals auf der vor zwei Jahren umgebauten Skiflugschanze in Planica startet, hat Markus Eisenbichler auf der Anlage schon Erfahrungen gesammelt. Markus freut sich sehr auf die Wettkämpfe in Slowenien. Eine gute Voraussetzung, um seine bisher beste Saison mit zwei Weltcup-Podestplätzen und zwei WM-Medaillen, positiv abzurunden."

Andreas Wellinger
"Die RAW AIR ist abgehakt, jetzt geht es zum Saisonfinale nach Planica. Ich bin sehr gespannt, wie sich die umgebaute Schanze springen lässt. Die Teamkollegen sind begeistert, meine Form stimmt aktuell, und deshalb freue ich mich sehr auf das Wochenende in Slowenien."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN PLANICA (SLO)
Die Weltcups in Planica werden im ZDF sowie von EUROSPORT 1 und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die von EUROSPORT 1 und EUROSPORT 2 hier.
2017-03-22