http://www.ski-online.de/skiversicherung
Suche
Versenden
Link-Service
Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.




Ihr Link wurde erfolgreich versendet.
Beim Versand Ihres Links trat ein Fehler auf.

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Crans Montana (SUI) und Yuzawa Naeba (JPN)

11.02.16
Ski Alpin
Für die alpinen Damen stehen ab kommenden Samstag in der Schweiz gleich drei Rennen auf dem Programm. Der Abfahrt am Samstag folgt in Crans Montana am Sonntag die Super-Kombination. Am Montag wird der abgebrochene Slalom von Maribor nachgeholt. Die Herren gehen im japanischen Yuzawa Naeba in Riesenslalom und Slalom an den Start.
Newsletter I
Crans Montana (SUI)
- Sa., 13.02.2016, 10:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
- So., 14.02.2016, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)
- Mo., 15.022016, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)


Yuzawa Naeba (JPN)
- Sa., 13.02.2016, 02:00/05:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
- So.,14.02.2016, 02:00/05:00 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)



DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen in Crans Montana und Yuzawa Naeba folgende Athletinnen und Athleten an den Start:

Damen, AF/SK
- Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
- Simona Hösl (SK Berchtesgaden)
- Ann-Kathrin Magg (DAV Überlingen)
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)

Damen, SL (Ersatz von Maribor)
- Lena Dürr (SV Germering)
- Christina Geiger (SC Oberstdorf)
- Susanne Weinbuchner (SC Lenggries)
- Maren Wiesler (SC Münstertal)
- Elisabeth Willibald (SSC Jachenau)

Herren, RS
- Fritz Dopfer (SC Garmisch)
- Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
- Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
- Dominik Schwaiger (WSV Königssee)
- Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald)

Herren, SL
- Fritz Dopfer (SC Garmisch)
- Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
- Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
- Dominik Stehle (SC Obermaiselstein-Riedbergerhorn)
- Linus Strasser (TSV 1860 München)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Markus Anwander, Bundestrainer Alpin Damen

"Wir wollen den positiven Schwung aus Garmisch-Partenkirchen mit nach Crans Montana nehmen. Die gesamte Mannschaft ist motiviert und gerade unsere jungen Athletinnen haben in Garmisch-Partenkirchen gesehen, dass sie gute Chancen haben, sich in den Punkterängen zu platzieren.

Um dieses Ziel in Crans Montana zu erreichen, gilt es nun den nächsten Schritt zu machen - nämlich sowohl stabil als auch taktisch clever zu fahren. Das haben wir uns für die Rennen vorgenommen, sowohl auf der Speed- als auch auf der Technikseite."

Viktoria Rebensburg

"Nach dem für mich erfolgreichen Rennwochenende in Garmisch-Partenkirchen freue ich mich auf Abfahrt und Super-Kombi in Crans Montana. Die Strecke ist neu für mich. Zwar habe ich 2010 in Crans Montana schon einmal eine Abfahrt und einen Super-G im Weltcup bestritten - allerdings fanden diese Rennen auf der alten Strecke statt.

Aktuell fühle ich mich auf den schnellen Ski sehr wohl und habe nach den zuletzt guten Resultaten auch das notwendige Selbstvertrauen, in den Rennen ans Limit zu gehen.

In Garmisch-Partenkirchen konnte ich den Ausfall des zweiten Trainings nutzen und eine Einheit auf den Slalom-Ski absolvieren. Zwar zeigte sich dabei deutlich, dass das erst der zweite Slalomtag in diesem Winter war, aber ich komme auch mit den ganz kurzen Ski ordentlich zurecht. Mein Plan ist es daher, in der Super-Kombination zu starten."

Mathias Berthold, Bundestrainer Alpin Herren
"Wir bereiten uns ab Dienstag in Yuzawa Naeba auf die beiden Rennen vor. In der vergangenen Woche trainierten die Techniker im Montafon bei guten Verhältnissen.

Im Riesenslalom kann man nach der langen Rennpause beinahe von einem Neustart in die Saison sprechen. Aktuell sind unsere Spezialisten in guter Form und die Motivation im Team ist entsprechend groß.

Im Slalom haben wir in Schladming erstmals in diesem Winter unsere Stärke als Team ausspielen können. Auch wenn es nur Dominik Stehle gelang, die gute Ausgangsposition nach dem ersten Durchgang für ein Top-Resultat zu nutzen, so war das Leistungsniveau der gesamten Mannschaft sehr hoch. Wir wollen die zuletzt sehr starken Leistungen wiederholen und blicken dem Wochenende positiv entgegen."

Felix Neureuther
"Japan - ich freue mich auf Sushi und die Reise dorthin. Man fährt ja nicht alle Tage Skirennen in Japan, und deshalb ist es auch eine neue Herausforderung, ein neuer Reiz, den ich sehr gerne annehme.

Ich fühle mich fit, bin gesund und konnte in den letzten Tagen gut trainieren und möchte endlich mal wieder ein hoffentlich vollständiges Technik-Wochenende fahren."

TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN CRANS MONTANA (SUI) UND YUZAWA NAEBA (JPN)
Die Weltcups des kommenden Wochenendes werden in der ARD sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten der ARD finden Sie hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2016-02-11