https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV Joka Schülercup macht Station in Oberwiesenthal

20.02.14
Biathlon
Am vergangenen Wochenende traten die besten Nachwuchsbiathleten Deutschlands im DSV Joka Schülercup in Oberwiesenthal an. Neben einem Einzelwettkampf und einem Sprint stand dort auch ein Staffelbewerb auf dem Programm.
DSV_Joka_Schuelercup_Biathlon_Oberwiesenthal_BR_Hacker
Bei knapp 200 Teilnehmern in den Einzeldisziplinen sowie über 60 Staffeln waren hohe Anforderungen an das Organisationsteam in Oberwiesenthal gestellt. Trotz der schwierigen Wetterverhältnisse konnten sich die Athletinnen und Athleten über gute Bedingungen freuen.

Erste Tagessiege im Einzel
Zum Auftakt der Wettkämpfe stand am Freitag zunächst ein Einzelrennen an. In der Altersklasse S13 setzte sich Johannes Wurzer vom FC Langdorf mit einem Schießfehler gegen die gesamte Konkurrenz durch. Hans Köllner (WSV Clausthal-Zellerfeld) und Moritz Karletshofer (DAV Ulm) fuhren auf die Plätze zwei und drei. Bei den Schülerinnen blieb Nicola Lange (SV Kirchzarten) fehlerfrei und verwies die ebenfalls fehlerfrei schießende Hanna Möller (Luisenthaler SV) und Merle Leuner (SC Buntenbock) auf die weiteren Podestplätze.
Die Altersklasse S14 entschieden Alexander Bender (FC Langdorf) und Lara Vogl (SV Bayerisch Eisenstein) für sich. Florian Lipowitz (DAV Ulm) und Darius Lodl (SV Hermsdorf) sowie Alisa Rathke (SC Immenstadt) und Lisa Spark (SC Traunstein) belegten die weiteren Podestplätze.
In der höchsten Altersklasse im DSV Joka Schülercup, der Schülerklasse S15 setzten sich Florian Schweiger (SC Ruhpolding) und Linda Artinger (SC Bodenmais) gegen die Konkurrenz durch. Ebenfalls auf das Podest liefen Sten Hickmann (SV Hermsdorf), Simon Bömmel (SV Tegernsee), Alicia Willing (Luisenthaler SV) und Tamina Poike (SSV Altenberg).

Spannende Duelle im Sprint
Am Samstag stand für die insgesamt über 200 Teilnehmer ein Sprint auf dem Programm. In der Altersklasse S13 freuten sich Christian Krasmann (SC Schönwald) und Lena Karcher (WSV Schömberg) über die Tagessiege. Während Krasmann Justus Lebelt (SC Kottmar) und Luca Dröge (WSV Oberhof) auf die Plätze zwei und drei verwies, setzte sich Karcher gegen Merle Leuner und Vortagessiegerin Nicola Lange durch.
Bei den Schülern S14 ließ sich Florian Lipowitz diesmal den Tagessieg nicht nehmen. Vortagessieger Alexander Bender wurde Zweiter, Dominik Beermann (SK Nesselwang) sprintete auf Rang drei. Bei den Schülerinnen gewann Luise Müller (SV Grün-Weiß Pirna) vor Lisa Spark und Mareike Braun (DAV Ulm).
In der Altersklasse S15 hießen die Sprintsieger Markus Schweinberg (SC Füssen) und Linda Artinger. Christoph Müller (SC Ruhpolding) und Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld) sowie Franziska Pfnür (SK Ramsau) und Alicia Willing belegten die Plätze zwei und drei.

Staffelbewerbe: Teamleistung gefordert
Den finalen Abschluss eines erfolgreichen Schülercup-Wochenendes bildeten die Staffelwettbewerbe am Sonntag. Für die Athletinnen und Athletinnen ging es in den zwei Altersklassen S12/13 und S14/15 auf eine 8,7 und 11,7 Kilometer lange Strecke. In der jüngeren Klasse stand das Team aus Thüringen, TSV I, ganz oben auf dem Podest. Luca Dröge, Marvin Greiner und Hendrik Rudolph setzten sich damit gegen das Team SBW I (Moritz Karletshofer, Florian Baumann, Christian Krasmann) und die Staffel BSV I (Johan Werner, Dmitriy Maltsev und Johannes Wurzer) durch. Bei den Schülerinnen S12/13 gewann das Team SBW I mit Lena Karcher, Emilie Behringer und Nicola Lange. TSV I (Anna Faulstich, Hanna Möller und Selina Frohberger) und SVSAC IV (Luise Born, Jaqueline Böhme und Vanessa Weber) belegten die Plätze zwei und drei.
In der Altersklasse S14/15 standen bei den Buben gleich drei bayerische Teams auf dem Podest: BSV II (Florian Schweiger, Alexander Bender und Andreas Melch) gewannen vor BSV I (Christoph Müller, Simon Bömmel und Markus Schweinberg) und BSV III (Marco Kasberger, Florian Mortier und Lukas Lechner). Bei den Schülerinnen stand ebenfalls eine bayerische Staffel ganz oben auf dem Podest. BSV I (Franziska Pfnür, Lara Vogl und Linda Artinger) setzte sich gegen TSV I (Alicia Willing, Gina Gautier und Anna-Maria Richter) sowie SVSAC I (Paula Schmiade, Nadja Büttner und Julia Aurich) durch.

DSV-Joka-Schülercup-Finale in Ruhpolding

Vom 7. bis 9. März findet in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding das Finale des DSV Joka Schülercups statt. Teilnehmer und Organisatoren freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt zu den Wettkämpfen ist frei.
2014-02-20
Stand: 17.07.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337