https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Nachwuchsbiathleten beenden in Oberhof die Wettkampfsaison

26.02.14
Biathlon
Am vergangenen Wochenende fanden in der DKB-Ski-Arena Oberhof die letzten beiden Biathlon-Wettbewerbe des DSV Jugendcup/Deutschlandpokal statt. Aufgrund der schwierigen Wettersituation musste das für das kommende Wochenende geplante Finale nun abgesagt werden.
DSV_JC_DP_Oberhof_Feb2014_BR_WSVOberhof
Sprintwettkämpfe zum Auftakt
In Oberhof standen zum Abschluss der Saison im DSV Jugendcup/Deutschlandpokal ein Sprint und ein Massenstart auf dem Programm. Die gut 150 Teilnehmer gingen in fünf Klassen an den Start. Im jüngsten Teilnehmerfeld setzten sich der Ruhpoldinger Simon Groß und Michelle Seiler vom SV Frankenhain gegen die gesamte Konkurrenz durch. Tim Grotian (SC Mittenwald) und Michael Hobmaier (TSV Siegsdorf) sowie Anna Haslach (SK Nesselwang) und Franziska Schöttler (SC Todtnau) belegten die weiteren Podestplätze. In der Jugendklasse J17 sprintete Tobias Wanninger (SV Bayerisch Eisenstein) zum Tagessieg. Marinus Veit (WSV Kiefersfelden) und Frederic Plützer (SC Ruhpolding) belegten die Plätze zwei und drei. Bei den Mädels stand Sophia Schneider (SV Oberteisendorf) ganz oben auf dem Podest. Vroni Lengdobler (SC Murnau) und Nina Slivensky (WSV Kiefersfelden) sprinteten ebenfalls aufs Podest.
In der Jugendklasse II konnten David Zobel (SC Partenkirchen) und Christina Schrötter (SV Arnbruck) Tagessiege feiern. Dominic Schmuck (SC Schleching) und Johannes Gattermann (SV Bayerisch Eisenstein) sowie Verena Schrötter (SV Arnbruck) und Anna Bömmel (SV Tegernsee) sprinteten ebenfalls auf das Podest. Bei den Junioren platzierte sich Robert Kadner vom SSV Altenberg vor Lukas Rombach (SC Wehr) und Maximilian Janke (WSV Oberhof) ganz oben auf dem Podest, bei den Juniorinnen setzte sich Vereinskollegin Anna Siemoneit gegen Julia Bartolmäs (WSV Brotterode) und Veronika Bühler (RSC Sportcamp Kelheim) durch.
Die Männer- und Frauenklasse gewannen Steffen Bartscher (SK Winterberg) und Carolin Leunig (WSV Clausthal-Zellerfeld). Fabian Bekelaer (SV Bayerisch Eisenstein) und Tobias Hermann (SC Gütenbach) sowie Nicole Wötzel (SG Klotzsche) und Helena Gnädinger (SC Todtnau) belegten die weiteren Podestplätze.

Spannende Duelle im Massenstart
Am Sonntag ging es für die besten Nachwuchsbiathleten Deutschlands bei guten Wetterbedingungen im Massenstart um die letzten Podestplätze der Saison. In der Jugendklasse J16 sicherten sich Tom Heinrich (TSG Sehma) vor Vortagessieger Simon Groß und Lokalmatador Julian Hollandt sowie Franziska Schöttler (SC Todtnau) vor Elisabeth Sklorz (SC Ruhpolding) und Sprintsiegerin Michelle Seiler die Tagessiege. Eine Altersklasse höher feierte Marinus Veit nach seinem zweiten Platz im Sprint einen souveränen Massenstartsieg. Tobias Wanninger kam auf Platz zwei, Tobias Lausser (SV Bayerisch Eisenstein) auf Rang drei. Bei den Mädels nutzte Melanie Eccarius (WSV Oberhof) ihren Heimvorteil aus und siegte vor Hanna Kebinger (SC Partenkirchen) und Isabell Bednarz (WSV Skadi Bodenmais).
In der Jugendklasse II setzten sich Matthias Graf vom SSV Wertach und Janina Hettich vom SC Schönwald durch. Erik Weick (SV Frankenhain) und David Zobel sowie Verena Schrötter und Theresa Straßberger (WSV Oberhof) belegten die Plätze zwei und drei. Bei den Junioren triumphierte diesmal Niklas Homberg vom SK Berchtesgaden vor Lucas Fratzscher (WSV Oberhof) und Philipp Horn (SV Frankenhain). Anna Siemoneit wiederholte ihren Erfolg vom Sprint und verwies Julia Bartolmäs und Veronika Bühler erneut auf die Plätze zwei und drei. Auch in der ältesten Starterklasse feierten Steffen Bartscher und Carolin Leunig den zweiten Sieg in Folge in Oberhof. Bei den Männern kamen Hannes Schandl (SC Wallgau) und Fabian Bekelaer, bei den Damen erneut Helena Gnädinger und Nicole Wötzel auf das Podest.

Absage der Finalwettkämpfe
Nach genauer Prüfung der Schnee- und Wettersituation in Oberhof, musste das für das kommende Wochenende geplante Finale des DSV Jugendcup/Deutschlandpokal leider abgesagt werden. Der DSV bedankt sich bei allen Ausrichtern, Sportlerinnen und Sportlern, Betreuern und Helfern für den Einsatz in der laufenden Saison.

Führungen in der Pokalwertung
Nach insgesamt elf Wettkämpfen stehen die vorläufigen Sieger in der Pokalwertung fest. In den Jugendklassen J16 stehen Simon Groß mit 294 Punkten und Magdalena Liebscher (SSV Altenberg) mit 271 Zählern ganz oben auf der Wertungsliste. Julian Hollandt (257 Punkte) und Tim Grotian (236 P.) sowie Michelle Seiler (231 P.) und Franziska Schöttler (221 P.) belegen die Plätze zwei und drei. In der Jugendklasse J17 führen Marinus Veit (281 P.) und Melanie Eccarius (270 P.) vor Tobias Wanninger (279 P.) und Tom Gombert (SC Willingen; 231 P.) beziehungsweise Nina Slivensky (256 P.) und Marina Sauter (DAV Ulm; 254 P.). Die Gesamtwertung der Klasse Jugend II führen David Zobel (252 P.) und Christin Maier (SC Urach; 243 P.) an. Dominic Schmuck (240 P.) und Johannes Gattermann (SC Bayerisch Eisenstein; 239 P.) sowie Janina Hettich (241 P.) und Verena Schrötter (234 P.) liegen auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Junioren steht Philipp Horn mit 224 Punkten vor Maximilian Janke (207 P.) und Roman Rees (SV Schauinsland; 180 P.) auf Platz eins, bei den Juniorinnen führt Anna Siemoneit (249 P.) vor Julia Bartolmäs (243 P.) und Veronika Bühler (203 P.). Steffen Bartscher reichen in der Männerklasse sechs Wettkampfteilnahmen mit insgesamt 160 Punkten zum Sieg vor Fabian Bekelaer (152 P.) und Tobias Hermann (116 P.). Bei den Damen ging Carolin Leunig mit ihren zwei Tagessiegen in Oberhof mit insgesamt 202 Punkten in Führung. Helena Gnädinger (186 P.) und Maren Hammerschmidt (SK Winterberg; 154 P.) belegen die Plätze zwei und drei.
2014-02-26
Stand: 19.09.2020
Kontakt
Gabi Kniesz
Leistungssport GmbH
Sekretariat
Tel.: 089-85790 251