https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Neuner Dritte bei Domracheva-Sieg in Östersund (SWE)

01.12.11
Biathlon
Magdalena Neuner ist beim Weltcup-Auftakt der Biathletinnen im schwedischen Östersund aufs Podium gelaufen. Trotz dreier Schießfehler sicherte sich die laufstarke Wallgauerin im Einzel über 15 Kilometer hinter der Weißrussin Darya Doracheva und Anna Maria Nilsson aus Schweden Platz drei. Franziska Hildebrand überzeugte bei ihrem Weltcup-Debüt mit dem sechsten Rang.
Magdalena Neuner
Nachdem Neuner in den letzten beiden Jahren krankheitsbedingt auf eine Start beim traditionellen Weltcup-Auftakt in Schweden verzichten musste, schaffte die zehnfache Weltmeisterin zu Beginn dieser Saison gleich im ersten Rennen den Sprung aufs Podest. Bis zum letzten Schießen lag Neuner mit lediglich einem Fehler im ersten Stehendanschlag auf Siegkurs, handelte sich bei der letzten Schießeinlage jedoch zwei Strafminuten ein und beendete das Rennen mit einer Zeit von 48:57.3 Minuten als Dritte. "Mit der Platzierung bin ich zufrieden", kommentierte Neuner das Ergebnis. "Läuferisch kann es aber noch besser werden." Siegerin Domrachva überzeugte vor allem in  der Loipe (Trefferbild 1+1+0+0) und hatte im Ziel mit einer Zeit von 47:15.6 Minuten mehr als eine Minute Vorsprung auf die Zweitplatzierte Nilsson, die nur einmal daneben schoss.

Hildebrand überzeugt bei Weltcup-Debüt
Für eine Überraschung sorgte bei ihrem ersten Weltcup-Einsatz Franziska Hildebrand ( WSV Clausthal-Zellerfeld). Die 24-Jährige aus dem Oberharz reagierte am Schießstand erstaunlich routiniert auf die schwierigen Windverhältnisse und blieb bis zum letzten Schießen fehlerfrei. Im zweiten Stehendanschlag ließ Hildebrand dann aber eine Scheibe stehen und lief nach 49:34.9 Minuten noch vor der letztjährigen Weltcup-Gesamtsiegerin Helena Ekholm als Sechste ins Ziel. "Ich war schon ein wenig aufgeregt, aber dann habe ich mir gesagt, dass es ein Einzel wie jedes andere ist: 15 Kilometer laufen und viermal schießen", schmunzelte die Debütantin im Ziel. Mit dem sechsten Platz in Östersund löste Hildebrand auf Anhieb das Ticket zur Biathlon-WM 2012 in Ruhpolding.

Weitere DSV-Ergebnisse
Andrea Henkel hatte heute besonders unter den schwierigen Windverhältnissen zu leiden und handelte sich gleich vier Strafminuten ein (1+2+1+0). Nach 51:33.1 Minuten lief sie als 17. ins Ziel. "Ich bin nicht ganz zufrieden", resümierte die Großbreitenbacherin. "Fehler am Schießstand sind bei mir ja nicht ganz auszuschließen,aber vier sind dann doch ein bisschen zu viel."

Tina Bachmann (SG Stahl Schmiedeberg; 1+2+3+0; 52:05.6 Minuten) und Sabrina Buchholz (WSV Oberhof 05; 1+1+1+1; 52:07.7  Minuten) reihten sich auf den Plätzen 22 und 23 ein. Miriam Gössner (SC Garmisch; 2+1+3+1; 54:43.8 Minuten) landete mit sieben Strafminuten als 43. außerhalb der Punkte-Ränge.

Samstag in Östersund Sprint der Damen
Am Samstag, den 03.12.2012, steht für die Biathletinnen in Östersund um 14:30 Uhr der Sprint über 7,5 Kilometer auf dem Programm.
2011-12-05
Stand: 14.07.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337