https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Johannes Wasel holt Silber in der Kombination

13.12.13
Nachrichten, , ,
Die deutschen Kombinierer haben für ein erstes deutsches Ausrufezeichen bei der diesjährigen Winter-Universaide gesorgt. Johannes Wasel (HS Furtwangen) gewann im Einzelwettbewerb Silber. Ebenfalls den Sprung in die Top-10 schaffte Markus Sommerhalter. Der Student der Uni Freiburg wurde Neunter.
Winteruniversade 2013
Schon nach dem Springen lagen die deutschen Athleten in aussichtsreicher Position. Mit einem Satz auf 101,5 Metern sicherte sich Johannes Wasel (HS Furtwangen) den ersten Platz nach dem Sringen, vor seinem Teamkollegen Tobias Simon (HS Furtwangen). Als Vierter ging Markus Sommerhalter (Uni Freiburg) in die Loipe. Eine gute Leistung auf den zehn Kilometern zeigte Stefan Bätz (Uni Erfurt). Nach Platz 21 nach dem Springen lief der Deutsche noch auf den 16. Gesamtrang. Tobias Simon (HS Furtwangen) landete auf dem 19. Rang.

Das deutsche Eisschnelllauf-Duo Felix Rijhnen (HfPV Wiesbaden) und Nico Dorsch (HTW Berlin) startete heute mit dem Rennen über 5.000 Meter in die Wettbewerbe der Winter-Universiade. Rijhnen absolvierte die Strecke in 6:50.92 Minuten und belegte damit den 11. Rang in der Endabrechnung. Nur zwei Sekunden langsamer war Nico Dorsch. Der Berliner wurde mit einer Zeit von 6:52.85 schlussendlich Dreizehnter.

Fünf Schießfehler und damit verbunden fünf Strafminuten waren für Alexander Kiefer (HS Furtwangen) im Einzel über 20 Kilometer zu viel für eine vordere Platzierung. Der Biathlet des deutschen Teams landete auf dem 28. Gesamtrang. Gold und Silber ging an das Team aus Russland. Bronze sicherte sich ein Starter aus Serbien.
2013-12-17
Stand: 10.12.2018
Kontakt
Florian Schwarz
Pressestelle
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 238