https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Wochenende der Landesmeisterschaften im DSV Skilanglauf Cup

12.03.13
Skilanglauf
Bedingt durch wetterbedingte Verlegungen war das vergangene Wochenende im DSV-Skilanglauf Cup ein Wochenende der Landesverbandsmeisterschaften. Bayern, Hessischer und Westdeutscher Skiverband und gemeinsam der Niedersächsische Skiverband mit dem Skiverband Sachsen-Anhalt suchten ihre Seniorenmeister.
Senioren-Landesmeisterschaften NSV und SVSa im DSV Skilanglauf Cup
Doch selbst in so mitgliederstarken Verbänden wie Bayern war die Teilnahme eher als durchwachsen einzuschätzen. So kam es leider wieder nur bei HSV/WSV zu Wertungen bei den Damenrennen. Einige Massenläufe wie der Engadiner Skimarathon haben sicher auch eine große Anziehungskraft.

Es konnten wieder einige Spitzenleistungen konstatiert werden und die Zahl der Läufer, die die sechs Rennen für die DSV Skilanglaufcup-Wertung zusammen haben, steigt weiter an.

So konnten Dirk Debertin und Meiko Hömke durch tolle Rennen bei der NSV/SVSA -Meisterschaft weiter an Boden gutmachen. Die Bayern Bernhard Langer und Frank Neumeier laufen weiter Richtung Spitze, genauso wie Dr. Richard Rogge aus dem Hessischen Skiverband. Im Auge behalten muss man bei den nächsten Rennen auch noch den Hessen Dominik Schüßler sowie Andreas Hachmann (WSV), die nun zum Ende der Saison die Liste der absolvierten Rennen füllen.

Man darf also gespannt sein, ob die letzten beiden Rennwochenenden mit Skadi Loppet, Thüringer Meisterschaften und Deutscher Meisterschaft über die lange Klassikdistanz noch Überraschungen in der Gesamt-, Altersklassen- und Vereinswertung bringen. Auch für den Löffler-Preis können durchaus noch entscheidende Kilometer absolviert werden.
2013-03-12
Stand: 20.10.2020
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626