https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Senioren- und Bayerische Meisterschaft Kaltenbrunn/Grainau

14.01.15
Skilanglauf
Als sich um Weihnachten und den Jahreswechsel abzeichnete, dass Wetter und Schneelage nicht allzu gut mit den Langlauf-Senioren meinen würde, ließen sich die Ausrichter des SC „Eibsee“ Grainau um Peter Schuster nicht beirren und beantworteten Anfragen über die Durchführbarkeit der Veranstaltung mit ungebrochenem Optimismus.
Senioren_DM
Noch bei der Streckenbesichtigung am Freitagnachmittag war alles ganz toll, eine abwechslungsreiche seniorengerechte Strecke war präpariert. Dann kamen in der Nacht die Wärme und der Regen und fraßen die Spuren in den Anstiegen und Abfahrten buchstäblich weg. Kein Problem für Peter und seine Mannen: Wir verkürzen die Runde eben auf 2,7 km und passen die Rundenzahl an.

116 Meldungen stimmten auch die Vertreter des Deutschen Skiverbandes Dr. Andreas Lange (Referent nordisch), Dr. Andreas Tannert (Beauftragter Senioren nordisch) und Anton Bauernfeind (Seniorenreferent des Bayerischen Skiverbandes) für die Zukunft optimistisch.

Über die 5,4 bzw. 10,8 km in klassischer Technik erreichten 94 Sportlerinnen und Sportler schließlich das Ziel. Am stärksten war die Klasse der Herren 51 mit 17 Teilnehmern besetzt. Es gab hier eine bayerische Dominanz mit dem Sieger Georg Schwarz (SC Peiting) vor Peter Milz (SV Eglofs) und Sergej Alikin (SC Rosenheim). Die Streckenbestzeit erreichte der Sieger der Klasse H46 - Bernhard Langer (SCMK Hirschau) mit 27:37.0 Min.
Die Klasse Herren 81, immerhin noch mit 4 Teilnehmern besetzt, wurde von Horst Hälbig (TV Sulzbach Rosenberg) gewonnen.

Bei den Damen war die Klasse D46 mit 6 Teilnehmerinnen am stärksten besetzt. Annette Amman (TSG SZ Leutkirch) vom Schwäbischen Skiverband gewann hier vor Kerstin Drexler aus dem gleichen Verein und Skadi Michalowski (SC Motor Zella-Mehlis, Thüringer Skiverband). Die Streckenbestzeit erreichte Nicole Tröger vom SC Großberg (BSV) in 17:03.2 Min als einzige Teilnehmerin in der D31. Die 79-jährige Saarländerin Hannelore Marx war einmal mehr die älteste Teilnehmerin, die die Strecke erfolgreich bewältigte.

Sieger und Platzierte wurden auf einem gelungenen Kameradschaftsabend im Kurhaus Grainau geehrt. Unter den Teilnehmern wurden einige wertvolle Preise verlost. Bei zünftiger bayerischer Musik gingen herzliche Dankesworte an die rührigen Organisatoren, die sich selbst durch tagsüber plus 18°C und einen unheilvollen Wetterbericht für die kommende Nacht und den Sonntag nicht entmutigen ließen.

Bei einigen Plusgraden begann es in der Nacht zu regnen und so gab es im Langlaufzentrum Kaltenbrunn am frühen Morgen nur noch von Matsch bedeckte Wiesen, die mit dem Spurgerät einfach nicht mehr zu befahren waren. Da war selbst für Peter Schuster und sein Team nichts mehr zu retten. Die Skating-Rennen konnten leider nicht mehr durchgeführt werden, wofür jedoch jeder Verständnis hatte.
2015-01-14
Stand: 27.07.2021
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626