https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Seniorenreferenten stellten in Würzburg die Weichen für den Winter 2016

03.06.15
Skilanglauf
Am 30.Mai 2015 trafen sich die Seniorenreferenten nordisch der Landesskiverbände in Würzburg zu ihrer jährlichen Sitzung unter Leitung des Beauftragten Senioren nordisch Dr. Andreas Tannert.
Seniorenreferenten
Zunächst wurde der Winter 2015 ausgewertet. Trotz wetterbedingter Absage der Rennen am 2. Tag wurde die Deutsche Seniorenmeisterschaft vom 10./11.Januar 2015 in Grainau/ Kaltenbrunn gelobt. Mit über 100 Meldungen scheint die Talsohle durchschritten. Ein besonderes Lob ging nochmals an den SC Eibsee mit Peter Schuster an der Spitze und den Seniorenreferenten des BSV Anton Bauernfeind.
Ein sehr kleines Team war zum Masters World Cup nach Syktyvkar in Russland gefahren, dort aber mit 9 Medaillen durchaus erfolgreich. Probleme gab es bei der Visumbeschaffung und der Anreise. Ansonsten wurde von den russischen Organisatoren eine beeindruckende Veranstaltung geboten.

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorbereitung der Saison 2016. Die Anwesenden kamen überein, dass von Januar bis März den Seniorenlangläufern in jedem Monat ein Höhepunkt geboten werden soll. Im Januar sollen wieder die beiden kürzeren Strecken bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft angeboten werden. Matthias Michalowski bemüht sich um die Austragung durch einen Verein des Thüringer Skiverbandes.

Im Februar steht der Masters World Cup 2016 vom 4.-13.Februar im finnischen Voukatti im Mittelpunkt.

Im März wird es dann wieder eine gemeinsame Deutsche Meisterschaft mit den Aktiven über die lange Strecke geben. Im Nordic Center Notschrei im Schwarzwald wird diese vom SV Kirchzarten ausgerichtet.

Quelle: Dr. Andreas Lange
2015-06-03
Stand: 25.10.2021
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626