https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Jetzt auch Biathlon als Breitensport…

06.08.18
Skilanglauf
Mehr als zwei Jahre liefen die Bemühungen, um die Möglichkeiten für Biathlonwettbewerbe in den Senioren- bzw. Masters-Klassen außerhalb des Hochleistungssports zu schaffen. Leider verschwinden zu viele Biathletinnen und Biathleten am Ende ihrer leistungssportlichen Karriere einfach im skisportlichen Nichts - eigentlich für die Vereine ein großer Verlust an sportlichem Know-How. In Gesprächen blieben lange nur Skepsis bis Ablehnung - bis sich im vergangenen Winter Interessenten beim Vorsitzenden des Ausschusses Wettkampfsport im Deutschen Skiverband, Dr. Andreas Tannert, und dem Beauftragten für Wettkämpfe nordisch, Dr. Andreas Lange, meldeten.
Biathlon Masters/Senioren
Biathlon in den Masters-Klassen gibt es bislang vor allem in Skandinavien, der Schweiz und Großbritannien, wobei letztere sogar ihre nationalen Meisterschaften u.a. in Ruhpolding austragen. So nahm Tom Wildenhof in diesem Jahr an der Referentensitzung der Masters-Langläufer teil, wo dann eine Zusammenarbeit vereinbart wurde. Der Seniorenreferent des BSV, Anton Bauernfeind, knüpfte den Kontakt zum SC Neubau. Nun trafen sich am letzten Juli-Wochenende die Masters-Biathleten um Tom Wildenhof in Neubau mit dem DSV-Beauftragten Dr. Andreas Lange und Roland Kastl als Verantwortlichen für Biathlon beim SC Neubau. Neben einem intensiven Biathlontraining auf der Skirollerbahn mit einem ausgiebigen Schießtraining wurden auch Pläne für den kommenden Winter geschmiedet. Mit Erfolg, kann man sagen. Voraussichtlich am 28. und 29. Dezember 2018 wird es die erste Deutsche Meisterschaft der Masters im Biathlon in Neubau geben. Geplant sind ein Supersprint unter Flutlicht am Freitag und ein Massenstart am Samstag. Durch die Möglichkeit der Beschneiung gehen die Ausrichter sehr optimistisch an die Aufgabe heran. Geplant sind auch Rennen für die Aktiven von der AK 16 bis zu den Damen und Herren als Rahmenwettbewerb. Natürlich hoffen alle Beteiligten auf eine ansprechende Teilnehmerzahl. Zusätzliche Motivation für den oder die eine(n) oder andere(n) "altgediente(n)" Biathleten oder Biathletin dürfte sein, dass die Ergebnislisten auch als Bedürfnisnachweis für den Besitz einer Biathlonwaffe gegenüber der Waffenbehörde anerkannt werden. Die Ausschreibung für die Wettbewerbe ist in der Erarbeitungsphase und wird in Kürze veröffentlicht. Weitere Informationen zum Masters-Biathlon gibt es aktuell unter www.de-de.facebook.com/Mastersbiathlon.

 

2018-08-06
Stand: 18.09.2020
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626