https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Ein spannendes Wettkampfprogramm erwartet die Masters Sportler des DSV im bevorstehenden Winter 2019

14.12.18
Skilanglauf
Der Winter lässt ja nach dem Jahrhundertsommer bis kurz vor Weihnachten immer noch etwas auf sich warten. Die ambitionierten Wettkampfsportler blicken sicher jeden Tag erwartungsvoll auf die Wetternachrichten. Das hat jedenfalls in den letzten Wochen und Monaten die Verantwortlichen im DSV, den Landesskiverbänden und Vereinen nicht davon abgehalten, auch für den 2019-er Winter ein komplettes Wettkampfangebot zu erarbeiten. Wie immer wieder in den Beratungen der Senioren-/Masters-Referenten der Landesskiverbände betont, wird es in jedem Wintermonat mindestens ein Wettkampf-Angebot auf nationaler Ebene geben.
DSV Sportentwicklung Wettkampfsport
Beginnen wird alles bereits am 28. und 29. Dezember 2018 in Neubau. Hier werden die Biathlon-Masters erstmals ihre Deutschen Meister ermitteln. Bereits Freitagabend wird es unter Flutlicht einen Supersprint geben, Samstag dann einen Massenstart über 10 km.

Vom 18.-20. Januar 2019 treffen sich dann die Skilangläufer in Girkhausen zur Deutschen Meisterschaft der Masters über die kürzeren Distanzen. Samstag wird über 10/5 km in der freien Technik gelaufen, Sonntag die etwas längeren Strecken (20/15/10/5 km) in klassischer Technik. Diese Technik-Kombination wurde so gewählt, weil es dann die Langstrecke in Freier Technik geben wird.

Neu im Programm ist in diesem Jahr die Deutsche Skimarathon-Meisterschaft, die im Rahmen des König-Ludwig-Laufs am 3. Februar über 50 km in klassischer Technik ausgetragen wir. Die Meister werden in allen Altersklassen nach DWO ermittelt. Besonderer Ansporn wird sein, dass es für alle Teilnehmer, die „im Limit", d.h. Siegerzeit plus 50%, bleiben, eine extra Medaille geben wird. Für Vereinsmitglieder gibt es einen Bonus auf das Startgeld. Die entsprechenden Codes für die Anmeldung können über die Landesskiverbände abgerufen werden.

Ebenfalls im Februar gibt es die DSV-offene Bayerische Meisterschaft der Masters im Skilanglauf. Vom 15.-17.02.2019 haben die Langlaufenthusiasten die Möglichkeit, sich einmal in der Chiemgau Arena in Ruhpolding zu messen, Samstag über 10 km in FT und Sonntag 10km KT.

Auch international gibt es wieder das große Kräftemessen beim Masters World Cup 2019 im norwegischen Beitostølen. Die Rennen werden dort vom 6.-15. März ausgetragen. Vom 20.-24. März messen sich dann die besten Masters Biathleten bei den 22. Biathlon Masters International Championships im finnischen Kontiolathi.

Der krönende Abschluss eines hoffentlich ereignisreichen Ski-Winters wird dann auch in dieser Saison die Deutsche Meisterschaft von Aktiven und Masters vom 28.-31. März in Reit i.W. sein, wo Samstag die Meister der Langstrecken in freier Technik gesucht werden und es dann am Sonntag hoffentlich wieder das Wintermärchen der Deutschen Vereinsstaffelmeisterschaft mit zahlreichen Staffeln von Jung und Alt gibt. Eine gute Gelegenheit, sich über das Erlebte des Winters auszutauschen, mit den aufstrebenden Nachwuchsathletinnen und Athleten mitzufiebern und mit unseren hoffentlich erfolgreichen WM-Teilnehmern und ihren Trainern zusammen zu kommen.

Schnee braucht`s natürlich, aber das wird schon, dem Klimawandel zum Trotz!

Text: Dr. Andreas Lange
2018-12-14
Stand: 17.02.2020
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626