https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Sehr erfolgreiche deutsche Nordische und Biathleten bei den 3. Winter World Master Games 2020 in Innsbruck

22.01.20
Skilanglauf
Vom 10. bis 19. Januar 2020 trafen sich in allen olympischen Wintersportarten, ergänzt durch Skibergsteigen und Skiorientierungslauf, Masters-Sportlerinnen und -sportler aus aller Welt in Innsbruck und Seefeld (Österreich/Tirol). Im Grunde genommen war die Gesamtveranstaltung aufgezogen wie olympische Spiele. Sogar ein Masters Village für die kulturellen Highlights und die Siegerehrungen war eingerichtet. Die deutschen Teilnehmer im Skilanglauf, Skispringen und Biathlon erwiesen sich als sehr erfolgreich.
Winter World Master Games, Innsbruck 2020
Rückmeldungen der Sportler zeigen, dass sich trotz sehr individueller Anmeldung und Quartiersuche schnell ein toller Teamspirit eingestellt hat. Die zahlreichen deutschen Teilnehmer im Skilanglauf über Kurz- Mittel- und Langdistanz sowie Staffel erkämpften sich in teilweise hochklassig besetzten Starterfeldern in 5-Jahresklassen 23 Gold-, 17 Silber- und 24 Bronzemedaillen.

Erfolgreichste waren dabei, um nur wenige herauszugreifen Hanns-Werner Reichart (3 x Gold) Barbara Häsch (3 Gold 1 Silber) Irmelind Krüglein (2 x Gold) Anja Kretschmar (Gold, 2 x Silber), Markus Meister (Gold und Bronze) und Ludmila Uzik (Gold und Silber). Alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

Star bei den Skispringern, die auf den Schanzengrößen HS42, HS75 und HS104 ihre Besten suchten, war sicher der Österreicher Andreas Goldberger, der in seiner Klasse M45-49 mit 102 und 104 Metern auch die weitesten Sprünge landete. Die Deutschen Teilnehmer gewannen drei Goldmedaillen, zwei davon allein Deborah Schmidt bei den Damen. Die weitere ging auf der HS42 an Marco Reichel in der H30-34. Dazu kamen zwei Silbermedaillen von Anton Zapf (M65-69) und Silber und Bronze von Bernd Heinzmann (M30-34)

Bei den Biathleten (2 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze) konnte sich Mario Felgenhauer (M35) eine Gold- und zwei Silbermedaillen (darunter Staffel mit Moser und Höflinger) sichern. Wilhelm Rösch (M45) mit Gold und Silber und Benjamin Höflinger (M35) und Christian Moser(M35) mit je Silber und Bronze komplettierten das gute Gesamtergebnis.
Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch und der Dank für den tollen Einsatz.

Text: Andreas Lange, DSV-Beauftragter Nordischer Wettkampfsport
2020-01-22
Stand: 18.09.2020
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626