https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Grundschulwettbewerb Skisprung in Oberstdorf und Buchenberg

24.01.13
DSV-Nachwuchsprojekt
Für die Grundschüler der Region gab es die letzten beiden Wochen einen besonderen Schultag. Das Nachwuchsprojekt des Deutschen Skiverbandes "Auf die Plätze fertig... Ski!" bot Ihnen die Teilnahme an einem Grundschulwettkampf Skisprung in den Skigebieten am Söllereck bzw. an den Schwärzenliften in Eschach an.
Grundschulwettbewerb Skispringen 2013
Insgesamt gibt es im Rahmen der Grundschulwettkämpfe 14 Regionalentscheide, in denen sich die jeweils besten sieben Schüler, darunter mindestens drei Mädchen, jeder Grundschule für das Landesfinale qualifizieren können. Das Finale findet am 05.02.2013 in Gmund am Tegernsee statt. Die Wettkämpfe wurden vom Deutschen und Bayerischen Skiverband sowie den ortsansässigen Vereinen organisiert. Ziel ist neben der Vermittlung von Spaß am Ski- bzw. Wintersport auch die Sichtung von jungen Talenten für die Vereine.

Am 14.01. nahmen am Familienberg Söllereck insgesamt 75 Kinder der Grundschulen in und um Oberstdorf teil. Die Schüler der 2. und 3. Jahrgangstufen mussten ihr fahrerisches Können in einem Geschicklichkeitsparcours und einer eigens hierfür geschaufelten Schanze beweisen. Nach der Startnummernausgabe fuhren sie sich in kleinen Gruppen ein und lernten in einem Probedurchgang den Parcours mit Steilkurven, Bodenwellen, Schlupftoren und einer Tretorgel kennen. Nach einer kleinen Brotzeit sprangen sich die Teilnehmer auf der Schanze ein um dann später den gewerteten Durchgang zu springen. Besonderheit an dem Wettkampf war, dass es nicht um Weiten bzw. Bestzeiten ging. Die Schüler wurden von erfahrenen Skisprungtrainern des Bayerischen und Deutschen Skiverbandes nach dem Schulnotensystem bewertet. Andreas Bauer, Trainer der Weltcupspringerinnen, war persönlich eingebunden um sich ein Bild von dem Nachwuchs machen zu können: „Es freut mich zu sehen, mit welcher Begeisterung die jungen Schülerinnen und Schüler über die Wellenbahnen und Kleinschanzen springen. Wir hoffen, dass wir mit den Angeboten der Vereine den Wintersport für die Kleinen attraktiv gestalten und sie an den Vereinssport binden können." Der SC Oberstdorf konnte die ersten Erfolge der Veranstaltung bereits spüren. Während des Wettkampfes luden sie zu einem Schnuppertraining in der Erdinger Arena ein. Von den 75 gestarteten Kindern nahmen vergangen Donnerstag bereits 15 teil.

Die Grund- und Mittelschule aus Buchenberg nahm ebenfalls am Wettkampf teil. Am Montag, den 21.01.2013 wurde der Wettkampf an den Schwärzenliften in Eschach durchgeführt. 45 Grundschüler nahmen an der Veranstaltung teil um sich für das Landesfinale zu qualifizieren. Auch der TSV Buchenberg nutzte die Veranstaltung um Werbung in eigener Sache zu machen. Im Laufe dieser Woche findet für die Schüler ebenfalls ein Schnuppertraining im Skisprung auf dem Hang in Eschach statt, um neue Talente für sich zu gewinnen. Dr. Peter Bösl, Bundesstützpunktleiter in Oberstdorf, war von den beiden Veranstaltung und deren reibungslosen Ablauf sehr erfreut. Vor allem die Zusammenarbeit mit den Schulen sei sehr positiv: "Die Akzeptanz für solche Veranstaltung ist hier im Allgäu sehr groß. Die Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Skiverband und den einzelnen Schulleitern im Rahmen solcher Maßnahmen ist vorbildlich und für den Nachwuchssport äußerst förderlich."

Quelle: Wolfgang Bösl
2013-01-24
Stand: 28.07.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: