https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV-Nachwuchsprojekt beim Bundesfinale

20.02.13
DSV-Nachwuchsprojekt
Wenn heute die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im italienischen Val di Fiemme eröffnet werden, drücken viele junge Skiläufer unseren deutschen Starterinnen und Startern für ein erfolgreiches Abschneiden die Daumen. Gleichzeitig träumen sie von einer Teilnahme an einem solchen Ereignis. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es für die besten deutschen Schulmannschaften bereits beim Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) und JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPIC (JTFP) in der Zeit vom 24. bis 28. Februar in Schonach.
Jugend trainiert für Olympia, Bundesfinale Schonach 2012
600 Skitalente in 94 Schulmannschaften werden in Schonach im Skilanglauf, Ski Alpin und Skisprung an den Start gehen. Sie haben sich im Rahmen des Nachwuchsprojektes des Deutschen Skiverbandes "Auf die Plätze, fertig ... Ski!", das gemeinsam mit der Deutschen Schulsportstiftung entwickelt worden ist und international viel Aufmerksamkeit erfährt, für dieses Finale qualifiziert. Im Schwarzwald werden die talentierten Mädchen und Jungen nicht nur aufmerksam das Geschehen bei der Ski-WM verfolgen, sondern selbst für "weltmeisterliche Stimmung" sorgen. Für einige von den Finalisten gibt es berechtigte Hoffung für eine leistungssportliche Karriere, denn auch ihre Vorbilder wie Tim Tscharnke, Denise Hermann, Hanna Kolb, Sandra Ringwald und Manuel Faißt waren bereits bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA erfolgreich.

Inklusion: Gemeinsames Bundesfinale
Erstmals werden die "olympischen" und "paralympischen" Wettbewerbe im Skilanglauf in einer gemeinsamen Bundesfinalveranstaltung ausgetragen. Die zwölffache Paralympics-Siegerin Verena Bentele ist Beraterin und Mitorganisatorin von JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS. Mit diesem Veranstaltungsformat wird dem Gedanken der Inklusion die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt.

"Wovon im Großen bei den Olympischen Spielen und Paralympics noch geträumt wird, das ist beim weltgrößten Schulsportwettbewerb schon heute Wirklichkeit", freuen sich Peter Schlickenrieder, Vizepräsident des DSV und Dr. Thomas Poller, Verantwortlicher für JTFO und JTFP im Vorstand der Deutschen Schulsportstiftung, über die Zusammenlegung beider Veranstaltungen.

Der Dank beider Verantwortlichen gilt allen Sponsoren, Partnern und Förderern der Wettbewerbe und natürlich den Verantwortlichen und vielen Ehrenamtlichen im Weltcup-Ort Schonach, die mit ihrem Engagement zeigen, dass im Schwarzwald das Herz nicht nur für den Spitzensport, sondern auch für den Nachwuchs schlägt.

Weitere Informationen
Weitere Informationen zu den Bundesfinalveranstaltungen und den Ergebnissen gibt es auf den Webseiten von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (www.jtfo.de) und JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (www.jtfp.de), Informationen zum DSV-Nachwuchsprojekt finden Sie unter www.deutscherskiverband.de/nachwuchsprojekt.


Pressemitteilung als PDF-Dokument
Unter dem Text finden Sie diese Meldung zum Download als PDF-Dokument.


Presse-Kontakt
Deutsche Schulsportstiftung
Dr. Thomas Poller
Tel.: 030 - 90 227 - 6557
Pressebüro Schonach (24.-28.02.2013)
Tel.: 07722 - 8689 - 604
Mobil: 0171 - 9077 - 182



Deutscher Skiverband
Wencke Hölig
Tel.: 089 - 85 790 - 224
Pressebüro Schonach (24.-28.02.2013)
Tel.: 07722 - 8689 - 604
2013-02-20
Stand: 31.07.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: