https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Erster Workshop DSV-Schulsportkonzept

22.05.13
DSV-Nachwuchsprojekt
50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen fanden sich am 17. und 18. Mai 2013 in der Sportschule Ruit in Ostfildern ein, um sich beim ersten Workshop zum DSV-Schulsportkonzept zum aktuellen Projektstand der leistungs-sportorientierten Schule-Vereins-Kooperationen zu beraten und weitere notwendige Schritte zu erarbeiten.
DSV-Nachwuchsprojekt
Harald Stempfer, Leiter der Bundesstützpunkte, und Jürgen Wolf, Direktor Breitensport konnten verantwortliche Vertreter der Landesskiverbände, Bundesstützpunktleiter sowie Lehrer und Trainer aus den insgesamt 23 Schulsportkooperationen begrüßen. Seit dem Projektstart 2010 wurden allein in diesen Kooperationen über 1500 Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren bewegt und für den Schneesport begeistert. "Dies ist eine großartige Bestätigung für die Teamleistung aller Verantwortlichen in den Regionen und gleichzeitig Ansporn für die Weiterentwicklung des Konzeptes." bedanken sich Wolf und Stempfer bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops.

Im weiteren Tagungsverlauf präsentierte Dr. Gerd Falkner die Ergebnisse des allgemeinen sportmotorischen Tests (AST), der im Frühjahr 2011 erstmals in den leistungssportorientierten Kooperationen durchgeführt wurde und dem im Frühjahr 2012 eine zweite Datenerhebung für vergleichende Analysen folgte. Die Befunde deuten darauf hin, dass insbesondere die koordinativen Fähigkeiten durch die vielseitige sportliche Grundausbildung in den DSV-Schulsportkooperationen gefördert werden.

Anschließend wurden im Hauptteil der Veranstaltung im Plenum sowie in vier Arbeitsgruppen zu den Themenfeldern Personal, Material, Partner und Förderprogamme beziehungsweise Talentsichtung und Wettkämpfe ein reger Erfahrungstausch initiiert und notwendige Ableitungen für die weitere Arbeit getroffen.

Das Fazit der Tagung schließt auf eine hohe Akzeptanz des Projektes in den Regionen, sowie in den Landesskiverbänden und in den Bundesstützpunkten. Basis für eine weitere erfolgreiche Umsetzung des Projektes ist die Zusammenarbeit von Lehrer und Trainer in den Kooperationen. Zusätzlich bedarf es zur Sicherung der bisherigen positiven Effekte und Nachhaltigkeit vor allem noch mehr Unterstützung durch eine zunehmende Vernetzung von regionalen sowie überregionalen Partnern auf allen Ebenen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam erreichen wir noch viel mehr!
2013-05-23
Stand: 04.08.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: