https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Finanzierung für „Jugend trainiert" gesichert

19.06.14
News,
Ausschuss des Bundestags nimmt Kürzungspläne zurück. Der Druck der baden-württembergischen Landesregierung und des Senats von Berlin hat gewirkt: Der Bund wird seine finanzielle Unterstützung für „Jugend trainiert für Olympia" und „Jugend trainiert für Paralympics" ab 2015 in vollem Umfang wieder aufnehmen. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschlossen.
Martin Schmitt mit Kindern
Kultusminister von Baden-Württemberg Andreas Stoch: „Ich bin sehr erleichtert, dass sich auch im Bundestag die Erkenntnis durchgesetzt hat, wie wichtig diese Wettbewerbe für die Jugend und für den Leistungs- und Breitensport sind. Gerade angesichts des Ausbaus der Ganztagsschule ist es enorm wichtig, den Sport in den Schulen zusammen mit den Vereinen stark zu verankern." Er bedankte sich insbesondere bei den beiden Haushaltspolitikern Martin Gerster (SPD) und Norbert Barthle (CDU) dafür, dass sie sich für diesen Beschluss eingesetzt haben.

Der Bundesrat hatte auf Antrag von Baden-Württemberg und Berlin den Bund in einer Entschließung im Mai dazu aufgefordert, die geplanten Kürzungen zurückzunehmen. Kultusminister Stoch hatte zudem in intensiven Gesprächen mit Bundespolitikern auf eine Rücknahme hingewirkt und darauf hingewiesen, wie sehr die beiden Wettbewerbe und damit letztlich die Schülerinnen und Schüler von einer solchen Kürzung getroffen wären. Immerhin nehmen in Baden-Württemberg rund 140.000 Schülerinnen und Schüler daran teil, bundesweit sind es rund 800.000. Auch der Deutsche Sportbund hatte Stoch unterstützt.

Die bisherige Planung für den Bundeshaushaltsplan sah vor, dass sich der Bund aus der Förderung der Bundesfinalwettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ in Berlin zurückzieht. Dies ist nach der neuen Entscheidung des Haushaltsausschusses vom Tisch. Danach soll zwar für 2014 die Halbierung der Fördermittel von 500.000 auf 250.000 Euro für „Jugend trainiert für Olympia“ und von 200.000 auf 100.000 Euro für „Jugend trainiert für Paralympics“ beibehalten werden. Ab 2015 aber soll die bisherige Förderung von insgesamt 700.000 Euro wiederhergestellt werden. Da die beim Kultusministerium Baden-Württemberg angesiedelte Deutsche Schulsportstiftung als Träger der Wettbewerbe noch über Rückstellungen für Risiken für 2014 verfügt, ist damit die Existenz der Finals gesichert.


Quelle
2014-06-19
Stand: 28.07.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: