https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

"Auf die Plätze, fertig...Ski" – und auf dem Sonnenberg tobte der Bär

02.03.11
DSV-Nachwuchsprojekt
Der St. Andreasberger Sonnenberg machte es möglich. Bei nahezu idealen Bedingungen und bestem Wetter veranstaltete der Niedersächsische Skiverband am vergangenen Donnerstag dort seinen DSV-Schulsport-Projekttag "Auf die Plätze, fertig...Ski".
DSV-Schulsport-Profkttag in Sonnenberg
Insgesamt 250 Grundschülerinnen und Grundschüler aus 12 Niedersächsischen Schulen waren der Einladung gefolgt und erlebten einen bestens organisierten Wintersporttag, der wohl keine Wünsche offen ließ.

DSV-Schulsport-Projekttag auf dem Sonnenberg

"Auf die Plätze, fertig...Ski" ist das Motto des Schulsportkonzepts des Deutschen Skiverbandes (DSV), das auch durch den Referenten der DSV-Skischule im Niedersächsischen Skiverband (NSV), Dieter Lühning, aufgegriffen und gemeinsam mit dem NSV-Verbandslehrwart Andreas Naeschke und dem NSV-Schulsport-Referenten umgesetzt wird. Die zentrale Veranstaltung dieser NSV-Initiative war am vergangenen Donnerstag der DSV-Schulsport-Projekttag rund um das Langlauf- und Biathlon-Stadion auf dem Sonnenberg.

DSV-Ausbilder vermitteln Schneesport
Dieter Lühning hatte eine große Mannschaft von DSV-Ausbildern aufgeboten, um den Mädchen und Jungen einen ersten Kontakt, aber auch fortbildenden Unterricht im alpinen Skisport, im Skilanglauf oder auch im Nordic Snowshoeing zu vermitteln. Ein weiterer Schwerpunkte der Schulung waren kleine Wettspiele sowie Zeit- und Geschicklichkeitsläufe, die von den Grundschülern mit Begeisterung angenommen wurden. Die Folge: Auf dem St.Andreasberger Sonnenberg tobte der Bär. Die noch ausgezeichneten Schneeverhältnisse wurden ausgiebig genutzt, und da blieb wohl kein Quadratmeter Schnee unberührt.

NSV-Präsident Lampe betont Möglichkeiten des Skisports in den Vereinen
Zuvor waren die rund 250 Mädchen und Jungen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern vom Präsidenten des Niedersächsischen Skiverbandes Walter Lampe und seinem Stellvertreter Andreas Naeschke begrüßt worden, nicht ohne die Schülerinnen und Schülern auch auf die vielen Möglichkeiten hinzuweisen, den Skisport auch in Vereinen weiter zu pflegen. Bei der Begrüßung anwesend waren auch Wolfgang Kück vom Niedersächsischen Kultusministeriums sowie Wencke Hölig, die Jugendbeauftragte des Deutschen Skiverbandes. Zum Abschluss dieses DSV-Schulsport-Projekttages zeigten Mitglieder der NSV-Kadermannschaft wie es aussieht, wenn man den Skisport richtig beherrscht.

Quelle: Niedersächsischer Skiverband e.V.
2011-03-02
Stand: 28.07.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: