https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum Slalom-Weltcup in Flachau

14.01.13
Ski Alpin
Die alpinen Damen starten nach dem Speed-Wochenende in St. Anton erneut in Österreich. In Flachau steht am Dienstag, den 15.01.2013, ein Nachtslalom auf dem Programm.
Maria Riesch
Das Programm in Flachau (AUT)
- Di.,15.01.2013, 17:45/20:45 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)


DAS DSV-AUFGEBOT
Thomas Stauffer hat sieben Damen für den Nachtslalom in Österreich nominiert.

Damen SL
- Fanny Chmelar (SC Partenkirchen)
- Lena Dürr (SV Germering)
- Christina Geiger (SC Oberstdorf)
- Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
- Marlene Schmotz (SC Leitzachtal)
- Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang)
- Barbara Wirth (SC Lenggries)


AKTUELLE STATEMENTS

Thomas Stauffer, Damen-Bundestrainer
"Wir haben uns zuletzt in Haus im Ennstal auf den Slalom in der Flachau vorbereitet. Nach einigen krankheitsbedingten Ruhetagen ist Chrsitina Geiger wieder ins Training eingestiegen. Auch Lena Dürr hat vor dem Slalom eine Trainingspause eingelegt, um ihr geprelltes Schienbein zu schonen.
Maria Höfl-Riesch ist in einer guten Form und hat gerade in der Flachau schon Top-Ergebnisse eingefahren. Maria hat auch heuer das Podest im Visier.
Für alle anderen Starterinnen gilt es, die Chance zu nutzen, um sich mit guten  Ergebnissen für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften zu qualifizieren."

Maria Höfl-Riesch
"Ich fahre gerne in der Flachau. In der Vergangenheit konnte ich dort gute Ergebnisse einfahren. Leider bleibt mir im Gegensatz zu den Spezialistinnnen nur der heutige Montag, um mich im Training an die kurzen Slalom-Ski zu gewöhnen. Entsprechend effektiv möchte ich den Trainingstag nutzen und mich bestmöglich auf das Rennen vorbreiten."
2013-01-14
Stand: 25.06.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302