https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Für gut befunden!

27.01.13 09:20 Uhr
Ski Alpin
Kurzbesuch der deutschen Skistars bei den Aufbauarbeiten des DSV-WM-Treffs in Haus im Ennstal: Vom 4. bis 17. Februar geht in Schladming die alpine Ski-Weltmeisterschaft über die Bühne.
FIS Alpine Ski-WM 2013 - DSV WM-Treff in Haus im Ennstal
Am Fuß des "Hauser Kaibling" schlägt der Deutsche Skiverband mit dem „DSV-WM-Treff Hauser Kaibling“ seine Zelte auf und will dort in seinen eigenen vier Wänden zahlreiche Medaillenfeiern und gemütliche Abende abhalten.
Momentan bereiten sich die DSV-Mädels rund um Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg am Hauser Kaibling für die kommenden Weltcuprennen in Maribor vor.

Die deutschen Ski-Asse um Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg, Felix Neureuther oder auch Fritz Dopfer bereiten sich seit vielen Jahren auf ihrem Trainingsberg, dem Hauser Kaibling, auf die Weltmeisterschaften in Schladming vor. Dieses DSV-Quartett geht als heißer Medaillenanwärter in die diversen Wettkämpfe. „Das Teamhotel Herrschaftstaverne und das offizielle Deutschland-Haus befindet sich am Fuße des Hauser Kaibling. Die deutsche Mannschaft trainiert in ihrem gewohnten Umfeld, kann direkt mit den Ski in das Hotel fahren und einen Katzensprung von rund 50 Metern entfernt befindet sich der WM-Treff des Deutschen Skiverbandes in Haus im Ennstal. Die deutschen Skifahrer finden bei uns also beste Bedingungen für die Titelkämpfe in Schladming vor“, freut sich Hauser-Kaibling-Geschäftsführer Arthur Moser auf die kommenden spannenden Tage.

Gastlichkeit, Freundlichkeit und Zweisamkeit
Schon bei der Biathlon-WM in Ruhpolding und bei den alpinen Titel-Wettkämpfen in Garmisch hat sich dieses Haus für den deutschen Skiverband bewährt. Nun wurde es innerhalb von drei Tagen (neun Sattelschlepper lieferten das Haus an) am Fuß des Hauser Kaibling aufgestellt und soll den deutschen Athleten, Offiziellen und den zahlreichen Gästen sowie Medienvertretern als Heimat in den kommenden Wochen dienen.
Gepaart mit steirischer Gemütlichkeit und Gastlichkeit werden vom Hauser Kaibling aus die Schönheiten der Steiermark nach Deutschland transportiert. Eröffnet wird der „DSV-WM-Treff Hauser Kaibling“ am 3. Februar um 18 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz. Danach folgen täglich ab 17 Uhr zwölf Abende voller nachbarschaftlicher Zweisamkeit. Jeweils sechs Abende werden österreichische und deutsche Musikgruppen für Stimmung sorgen, serviert wird täglich ein steirisch-bayrisches Menü, und der Wein wird vom südsteirischen Weingut Polz angeliefert. Verköstigt werden dort unter anderem Gäste wie Ralf Schumacher (ehemaliger Formel-1-Fahrer), Bastian Schweinsteiger (Fußballprofi Bayern München), Michael Ballack und die ehemaligen Fußballgrößen „Kaiser“ Franz Beckenbauer sowie Günther Netzer aus Deutschland oder auch rot-weiß-rote Größen wie Hermann Maier und DJ Ötzi. Sie alle haben ihr Kommen während der Titelkämpfe bereits zugesagt.
„Wir wollen in diesen zwei Wochen den deutschen Skifahrern und Offiziellen eine Heimat bieten. Es würde uns sehr freuen, wenn wir gemeinsam die eine oder andere Medaille am Hauser Kaibling mit unseren Gästen feiern können. Am besten natürlich mit einem österreichischen Skifahrer gemeinsam am Siegerpodest“, schlagen bei Moser während der Titelkämpfe zwei Skiherzen in seiner Brust.

Hauser Kaibling im WM-Fieber
Als offizielle „Fangemeinde“ für Deutschland wird das Ortsbild von Haus im Ennstal in den kommenden Tagen die Farben schwarz-rot-gold prägen. So wird unter anderem die Ortstafel ein wenig umgestaltet, Fahnen werden die Straßen und Häuser schmücken, und auch ein deutsch-österreichischer Literaturabend wird über die Bühne gehen. „Es ist wirklich traumhaft zu sehen, wie sehr alle rund um den Hauser Kaibling in den letzten Wochen und Monaten auf dieses Fest hingearbeitet haben. Wir sind bereit für die kommenden Tage und freuen uns riesig auf unsere Gäste“, so der stolze Geschäftsführer vom Hauser Kaibling Arthur Moser.

Uneingeschränkter Skibetrieb mit Parkplatzgarantie
Moser betont, dass es während der Weltmeisterschaften am Hauser Kaibling für die Skigäste uneingeschränkten Skibetrieb gibt: „Wir haben hier in der Talstation eine Parkplatzgarantie und versprechen auch eine problemlose Talabfahrt für die Hobby-Skifahrer.“ Die „Prenner-Talabfahrt“ führt direkt zur Talstation, und durch den Bau eines Tunnels steht auch die Zufahrt auf Ski in den Ort Haus im Ennstal während der WM zur Verfügung.
WM-Tipp: Am Hauser Kaibling einen traumhaften Skitag genießen, zur Ski-WM schaukeln und die Skistars von der Strecke aus anfeuern!

WM-Tickets
Wer noch auf der Suche nach WM-Tickets ist, hat hier die Gelegenheit, Eintrittskarten über den Deutschen Skiverband zu beziehen.
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2013-01-29
Stand: 25.06.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302