https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Die Kathrin-Hölzl-Kolumne: Ein würdiger Sieger

07.02.13
News,
Kathrin Hölzl (28), Weltmeisterin im Riesenslalom 2009, kommentiert für den Sport-Informations-Dienst (SID) die Ski-WM in Schladming. Kathrin Hölzl, die derzeit krankheitsbedingt pausiert, sieht Ted Ligety als verdienten Sieger des Super-G.
Kathrin Hölzl
Ted Ligety ist ein absolut würdiger Weltmeister im Super-G. Es war ein sehr schwieriges Rennen. Man musste technisch sehr, sehr sauber Ski fahren, und Ligety fährt eine brutal gute Technik. Er geht immer ans Limit, er fährt wirklich gnadenlos, steht aber dabei aber immer noch unheimlich gut über dem Ski. Ich war schon immer ein Fan von ihm, wenn man ihm zusieht, ist das eine Augenweide.

Ligety ist sicher auch die Kurssetzung entgegen gekommen, die ähnelte schon eher einem Riesenslalom. Das Gelände hatte außerdem viele Wellen, es gab praktisch kein Flachstück, das lag den Abfahrern nicht so. Es kam den Technikern entgegen, wie eben Ligety.

Bei Stephan Keppler hat man gesehen, dass ihm die Verhältnisse – also die schlechte Sicht und vor allem die Kurrssetzung – nicht entgegen gekommen sind. Er wirkte ein bisschen überfordert mit dem Kurs, anhand seiner Körpersprache war von Anfang an festzustellen, dass er Schwierigkeiten hatte. Er stand deshalb auch eher passiv auf dem Ski.

Von Tobias Stechert war das in seinem ersten Rennen nach der Verletzung keine schlechte Leistung. Die Verhältnisse waren schwierig, und nach einer Verletzung tust du dich ja immer erst mal schwer. Schade, dass er wegen erneuter Knieprobleme die Abfahrt nicht bestreiten kann.

Quelle
Sport-Informations-Dienst (SID)
2013-02-08
Stand: 06.07.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302