https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Die Kathrin-Hölzl-Kolumne: Kein Wunschkonzert

13.02.13
Ski Alpin
Jede Ski-Rennläuferin hat sicher ihre Vorlieben, was das Gelände und die Pistenverhältnisse angeht. Viktoria Rebensburg zum Beispiel ist bei aggressivem Schnee beinahe unschlagbar - so wie bei ihrem Sieg im vergangenen Dezember in Åre. Der Riesenslalom der Frauen wird am Donnerstag auf der Piste der Männer gefahren, als einziger Wettbewerb. Der Hang ist steil und eisig - das ist schon ärgerlich für mich, denn es sind genau die Bedingungen, die ich mag.
Kathrin Hölzl
Grundsätzlich müsste es Vicky egal sein, wie die Bedingungen am Donnerstag sind. Das Ganze ist ja kein Wunschkonzert, der Berg steht nun mal so da, wie er ist, und da gibt es kein Jammern, sondern nur: raus und runter. Davon abgesehen haben die Coaches für das Training sicher wieder eine Piste ausgesucht und präpariert, die der für das Rennen so nahe wie möglich kommt. Und außerdem: Vicky hat im Vorjahr den Riesenslalom beim Weltcup-Finale auf dem WM-Hang gewonnen, was willst Du mehr, als mit so einer guten Erinnerung zurückzukehren.

Aber egal, wie das Gelände und die Verhältnisse jetzt sind: Das Entscheidende ist ohnehin, wie man sich mental und im Training auf die Verhältnisse einstellt. Vicky kann jedenfalls alles. Genauso die Maria. Die kann steil ja genauso gut wie flach - ich sehe nicht, dass sie auf dem Hang im Nachteil ist. Ich denke vielmehr, dass der Hang für unsere Läuferinnen genau passt. Und was die Maria angeht: Die ist ohnehin beflügelt - der traue ich auch im "Riesen" alles zu.

Vielleicht noch ein Wort zu Christian Schwaiger. Er ist der Trainer für Riesenslalom und Slalom und der Mann hinter dem Erfolg der Technikerinnen. Christian macht das jetzt schon sieben Jahre - für mich war er immer sehr wichtig. Nicht nur als Trainer, auch im menschlichen Bereich. Er hat immer eine Antwort für dich, er kann unheimlich gut auf die Athleten eingehen. Wenn du zum Beispiel mal kein Selbstvertrauen hast, sieht er zu, dass er Dir einen Lauf in einem leichteren Gelände steckt, damit du wieder in Fahrt kommst.


Quelle:
Sport-Informations-Dienst

Kathrin Hölzl (28), Weltmeisterin im Riesenslalom 2009, kommentiert für den Sport-Informations-Dienst (SID) die Ski-WM in Schladming. Hölzl, die derzeit krankheitsbedingt pausiert, betreibt eine Ski-Schule am Götschen in Bischofswiesen.



2013-02-13
Stand: 13.08.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302