https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Beaver Creek (USA) und Lake Louise (CAN)

27.11.13
Ski Alpin
Am kommenden Wochenende stehen im Weltcup der Alpinen die ersten Speedrennen der Saison auf dem Programm. Den Anfang machen die Damen am Freitag im US-amerikanischen Beaver Creek mit der Abfahrt, Samstag folgt der Super-G. Am Sonntag bestreiten die Damen zudem den zweiten Riesenslalom der Saison. Die Herren gehen samstags und sonntags in Lake Louise in Abfahrt und Super-G an den Start.
Josef_Ferstl_2012_BR_SammyMinkoff
Den Anfang machen die Damen am Freitag im US-amerikanischen Beaver Creek mit der Abfahrt, Samstag folgt der Super-G. Am Sonntag bestreiten die Damen zudem den zweiten Riesenslalom der Saison. Die Herren gehen samstags und sonntags in Lake Louise in Abfahrt und Super-G an den Start.

Beaver Creek (USA)
- Fr., 29.11.2013, 18:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
- Sa.,30.11.2013, 18:45 Uhr (MEZ): Super-G Damen (SG)
- So.,01.12.2013, 17:45/20:45 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (GS), 1./2. Durchgang

Lake Louise (CAN)
- Sa.,30.11.2013, 20:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
- So.,01.12.2013, 19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren (SG)


DAS DSV-AUFGEBOT
Für die Entscheidungen in Beaver Creek hat der Deutsche Skiverband sechs Damen nominiert. In Lake Louise gehen bei den Herren in der Abfahrt fünf, im Super-G vier Athleten an den Start.

Damen AF/SG/RS
- Lena Dürr (SV Germering)
- Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
- Simona Hösl (SKBerchtesgaden)
- Veronique Hronek (SV Unterwössen)
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
- Michaela Wenig (SC Lenggries)

Herren AF
- Tobias Stechert (SC Oberstdorf)
- Andreas Sander (SG Ennepetal)
- Josef Ferstl (SC Hammer)
- Andreas Strodl (SC Partenkirchen)
- Stephan Keppler (WSV Ebingen)

Herren SG
Josef Ferstl ist fix gesetzt, die weiteren drei Starter werden nach der Abfahrt benannt.


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Charly Waibel, Bundestrainer Herren
"Wir blicken dem Weltcup-Start in den schnellen Disziplinen optimistisch entgegen und freuen uns auf die Rennen. Unsere Athleten haben sich in der direkten Vorbereitung in Copper Mountain in einer guten Form präsentiert. Wir haben uns daher vorgenommen, gleich zu Beginn der Saison mit guten Leistungen ein Ausrufezeichen zu setzen. Zwar kämpfen unsere Rennfahrer - bis auf Josef Ferstl und Tobias Stechert - mit dem Handicap hoher Startnummern, aber gerade in Lake Louise hat die Vergangenheit auch gezeigt, dass es im späteren Rennverlauf noch möglich sein kann, Top-Platzierungen, wie sie Tobias Stechert im letzten Jahr eingefahren hat, zu erreichen."

Josef Ferstl
"Das Training in Copper Mountain war sehr, sehr gut! Ich konnte bei besten Pisten und Wetterverhältnissen Selbstvertrauen tanken und mir den letzten "Rennschliff" erarbeiten. Ich bin fit, hoch motiviert und bereit für die Saison. Jetzt heißt es, die gute Form in den ersten Rennen gleich umzusetzen. In Lake Louise möchte ich in die Punkteränge fahren und damit an die letzte Saison anknüpfen."


Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen
Die Trainingsbedingungen in Vail und Copper Mountain der vergangenen Tage waren tadellos und wir gehen daher gut vorbereitet in die ersten Speed-Events des Winters. Neben dem klassischen Abfahrt- und Super-G-Training haben wir natürlich auch am individuellen Setup für die Rennen gearbeitet.

Maria Höfl-Riesch legte nach dem Slalom in Levi einen Tag Pause ein und reiste im Anschluss nach Colorado. Maria stand in Vail und Beaver Creek nach dem September Speedblock in Chile erstmals wieder auf den langen Ski. Sie hat die kurze Vorbereitung intensiv und konzentriert genutzt und darüber hinaus auch einige Riesenslalom-Einheiten absolvieren können.

Viktoria Rebensburg ist seit zwei Wochen in Colorado. Ihr Trainingsschwerpunkt lag auf den Disziplinen Super-G und Riesenslalom. Aufgrund einer hartnäckigen Erkältung war sie allerdings gezwungen, einige Tage zu pausieren. Aktuell geht es Viktoria gut und einem Start in Beaver Creek steht nichts im Wege.

Veronique Hronek bereitet sich ebenfalls seit Mitte November in Vail und Copper Mountain auf die Rennen in Beaver Creek vor. Ihr Fokus lag auf dem Super-G. Hier hat sie an ihren Schwächen gearbeitet und schaut nun einem Start zuversichtlich entgegen.

Lena Dürr hat die vergangenen Tage in Colorado ebenfalls gut genutzt, um sich wieder an die langen SG-Ski zu gewöhnen.

Gute Fortschritte hat Michaela Wenig im Super-G- und Abfahrtstraining machen können. Wir sind gespannt, ob es ihr gelingt, dies im Rennen umzusetzen.

Gina Stechert, die von Anfang Oktober bis Mitte November noch einmal pausieren musste, konnte ebenfalls von den guten Trainingsbedingungen profitieren. Gina arbeitet weiter an ihrer Form und plant in Lake Louise an den Start zu gehen.

Mit ihrem Sieg in Levi beim Europacup-Riesenslalom hat sich Simona Hösl für einen Einsatz in Beaver Creek empfohlen. Simona ist am Dienstag hier in den USA angekommen und wird das Rennen am Sonntag bestreiten."

Maria Höfl-Riesch
"Dadurch dass ich alle Disziplinen fahre, konnte ich seit dem Südamerika-Training im Sommer kaum die Speed-Disziplinen trainieren. Erst lag der Fokus auf dem Riesenslalom beim Weltcup-Auftakt in Sölden, dann auf dem Slalom in Levi. Immerhin konnte ich jetzt in Colorado zwei Tage Super-G und einen Tag Abfahrt trainieren. Es lief ganz gut, vor allem in der Abfahrt. Ich werde auf jeden Fall wie immer versuchen, aufs Podest zu fahren."



TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN BEAVER CREEK (USA) UND LAKE LOUISE (CAN)

Freitag, 29. November 2013
19:00 Uhr, EUROSPORT: FIS Weltcup 2013/14 in Beaver Creek (USA), Abfahrt der Damen

Samstag, 30 November 2013
17:00 Uhr, BAYERISCHES FERNSEHEN: Ausschnitte Abfahrt der Damen in Beaver Creek (USA)
20:00 Uhr, EUROSPORT: FIS Weltcup 2013/2014 in Lake Louise (CAN), Abfahrt der Herren

Sonntag, 1. Dezember 2013
17:30 Uhr, EUROSPORT: FIS Weltcup 2013/14 in Beaver Creek (USA), Riesenslalom der Damen, 1. Durchgang
19:00 Uhr, EUROSPORT: FIS Weltcup 2013/14 in Lake Louise, Super-G der Herren
20:15 Uhr, EUROSPORT: FIS Weltcup 2013/14 in Beaver Creek (USA), Riesenslalom der Damen, 2. Durchgang
22:05 Uhr, BAYERISCHES FERNSEHEN: Ausschnitte Riesenslalom der Damen in Beaver Creek (USA) und Ausschnitte Super-G der Herren in Lake Louise (CAN)
2013-11-27
Stand: 27.07.2021
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302