https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Kitzbühel (AUT) und St. Moritz (SUI)

21.01.15
Ski Alpin
Am kommenden Wochenende steht für die alpinen Herren der Klassiker von Kitzbühel auf dem Programm. Nach der Super-Kombination am Freitag und der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag kommen in Kitzbühel beim Slalom am Sonntag dann auch die Technik-Spezialisten zum Einsatz. Die Damen bestreiten in St. Moritz am Samstag und Sonntag mit Abfahrt und Super-G zwei weitere Speed-Bewerbe.
Weltcup Sölden 10/2014, Riesenslalom Herren
Das Programm in Kitzbühel (AUT)
- Fr., 23.01.2015, 11:30/16.45 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren (SK), 1./2. Durchgang (SG/SL)
- Sa., 24.01.2015, 11:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
- So., 25.01.2015, 10:15/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL), 1./2. Durchgang


Das Programm in St. Moritz (SUI)

- Sa.,24.01.2015, 10:15 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
- So., 25.01.2015, 11:45 Uhr (MEZ): Super-G Damen (SG)


DAS DSV-AUFGEBOT

Der DSV hat für die Weltcups in Kitzbühel und St. Moritz insgesamt 15 Athletinnen und Athleten nominiert.

Damen, AF
- Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
- Ann Katrin Magg (DAV Ueberlingen)
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
- Marina Wallner (SC Inzell)
- Michaela Wenig (SC Lenggries)

Damen, SG
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
- Veronique Hronek (SV Unterwössen)
+ zwei weitere Starterinnen

Herren, AF
- Klaus Brandner (WSV Königssee)
- Josef Ferstl (SC Hammer)
- Andreas Sander (SG Ennepetal)
- Tobias Stechert (SC Oberstdorf)

Herren, SG
- Klaus Brandner (WSV Königssee)
- Josef Ferstl (SC Hammer)
- Andreas Sander (SG Ennepetal)

Herren, SL
- Fritz Dopfer (SC Garmisch)
- Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
- Philipp Schmid (SC Oberstaufen)
- Dominik Stehle (SC Obermaiselstein-Riedbergerhorn)
- Linus Strasser (TSV 1860 München)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Markus Anwander, Bundestrainer Damen
"Wir werden bei den Speed-Rennen in St. Moritz wieder mit fünf Aktiven am Start sein. Leider fielen die für das vergangenen Wochenende geplanten Europacup-Rennen in St. Moritz aus. Im Training zeigten unsere Damen jedoch eine ordentliche Leistung, und daher haben sie jetzt die Möglichkeit, sich im Weltcup in Szene zu setzen.

Viktoria Rebensburg hat mit dem Podestplatz in Cortina ihre derzeit gute Form bestätigt und will in St. Moritz wieder um Top-Platzierungen kämpfen."

Viktoria Rebensburg
"Ich freue mich sehr auf die Rennen in St. Moritz, umso mehr, da ich letztes Jahr leider krankheitsbedingt passen musste.

Es ist einfach eine schöne Strecke, kupiert und in der Regel mit einem aggressiven, weil trockenen Schnee. Ich möchte meine Form aus Cortina mitnehmen und die Rennen ins Ziel bringen."

Mathias Berthold, Bundestrainer Herren
"Mit dem zweiten Top-Ten-Ergebnis in der Abfahrt von Wengen haben wir ein Etappenziel in diesem Winter erreicht. Wir wollen auf den bisher guten Leistungen aufbauen und auch in Kitzbühel wieder überzeugen.

Andreas Sander, der zuletzt im Europacup auf das Podest fuhr, stößt in Kitzbühel wieder zur Mannschaft.

Für Klaus Brandner steht mit dem Super-G ein weiteres Rennen in seiner Paradedisziplin auf dem Programm. Beim letzten Rennen in Gröden konnte er auf Platz 16 fahren.

Für unsere Techniker stehen mit Kitzbühel, Schladming und dem WM-Slalom die wichtigsten drei Slalomrennen der Saison an. Wir haben uns für diese Rennen eine gute Ausgangsposition geschaffen und wollen weiterhin eine konstante Leistung abrufen."

Felix Neureuther
"Mit dem Ganslernhang in Kitzbühel verbinde ich viele positive Erinnerungen - besonders gern denke ich natürlich ans letzte Jahr.

Ich bin hoch motiviert, auch heuer wieder ein gutes Rennen zu fahren und freue mich sehr auf den Klassiker."

Tobias Stechert

"Ich freue mich auf Kitzbühel, gerade weil ich bisher erst einmal in meiner Karriere ein Rennen auf der Streif gefahren bin. Ich möchte den Schwung aus Wengen mitnehmen. Meine Ausgangssituation ist gut, da ich wieder unter den Top-30 starten werde."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN KITZBÜHEL (AUT) UND ST. MORITZ (SUI)
Die Weltcup-Rennen in Kitzbühel und St. Moritz werden im ZDF sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
Weitere News
2015-01-21
Stand: 17.10.2021
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302