https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Dopfer beim Riesenslalom in Val d'Isère (FRA) in den Top-20

11.12.10
Ski Alpin
Fritz Dopfer hat beim Riesenslalom im französischen Val d'Isère sein bislang bestes Weltcup-Ergebnis erzielt. Mit einer Zeit von 2:29.74 Minuten fuhr Dopfer auf den 16. Platz. Der Sieg ging an Ted Ligety, der sich in 2:26.26 Minuten vor Aksel Lund Svindal (NOR, 2:27.31) und Massimiliano Blardone (ITA, 2:27.47) durchsetzte.
Fritz Dopfer

Mit dem 29. Rang im ersten Durchgang qualifizierte sich Fritz Dopfer (SC Garmisch) für den Finallauf und ging hier als zweiter Starter auf den extrem steilen und selektiv gesteckten Kurs "Stade Bellevarde".  Laufbestzeit im zweiten Durchgang (1:14.50 Minuten)  und eine Gesamtzeit von 2:29.74 Minuten brachten den Garmischer am Ende auf Platz 16. "Es war toll, im zweiten Lauf den Speed auf der Strecke voll nutzen zu können", freute sich Dopfer. "Ich habe im Training hart gearbeitet und es ist schön, dass sich das jetzt auszahlt."

 

Neureuther im Pech

Felix Neureuther (SC Partenkirchen) lag nach dem ersten Durchgang (1:13.79 Minuten) auf Platz 14. Im Finallauf lag Neureuther ebenfalls gut im Rennen, als ein Fehler am drittletzten Tor eine mögliche Top-Ten-Platzierung vereitelte. Neureuther musste zurücksteigen und verlor soviel Zeit, dass er am Ende mit 2:38.80 Minuten 30. wurde. "Ich wollte voll draufgehen und in dem aggressiven Schnee hat es mir die Ski über Kreuz gebracht", erklärte Neureuther das Missgeschick. "Das ist ärgerlich, kann aber passieren."

Weitere News
Weitere Ergebnisse
2010-12-11
Stand: 13.08.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302