https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Saisonaus für Stephan Keppler

16.01.11
Ski Alpin
Stephan Keppler (WSV Ebingen) muss die Saison vorzeitig beenden. Wie eine heute in München durchgeführte Kernspintomographie ergab, hat sich Keppler bei seinem Sturz in der Lauberhornabfahrt von Wengen (SUI) einen Syndesmoseriss im linken Unterschenkel sowie einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen.
Stephan Keppler
Keppler war in Wengen im sogenannten Wengen-S mit hoher Geschwindigkeit in eine Polsterung gerast. Wie die heutige Untersuchung ergab, erlitt der Speed-Spezialist dabei neben Schürf- und Schnittwunden auch die genannten weiteren Verletzungen.

OP in den nächsten Tagen
Der Riss des linken Syndesmosebandes wird in den nächsten Tagen von Dr. Erich Rembeck operativ behandelt werden. Der Innenbandriss im rechten Knie dagegen soll konservativ behandelt werden.

Keppler hofft auf Comeback zum Saisonende
"Das ist so kurz vor der WM natürlich der Mega-GAU", kommentiert Stephan Keppler die Ereignisse. "Aber es hilft nichts, ich lasse mich jetzt operieren und vielleicht kann ich zum Saisonfinale wieder dabei sein."
Weitere News
2011-01-16
Stand: 13.08.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302