https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Höfl-Riesch bei Schild-Sieg in Aspen auf dem Podium

27.11.11 22:30 Uhr
News,
Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen) ist beim Slalom der Damen in Aspen (USA) als Dritte auf das Podium gefahren. Den Sieg sicherte sich in überlegener Manier die Österreicherin Marlies Schild.
Maria Riesch
Schon nach dem ersten Lauf führte Schild das Klassement mit großem Vorsprung an. Auch im Finale fuhr die Österreicherin dominant und gewann in 1:43,72 Minuten. Mit 1,19 Sekunden Rückstand auf die Siegerin kam Maria Pietilae-Holmner (SWE) auf den zweiten Rang.

Höfl-Riesch fährt auf das Podium

Maria Höfl-Riesch schob sich im Finale nach einem beherztem Lauf noch einen Rang nach vorne und war am Ende mit der Gesamtzeit von 1:45.68 Minuten Dritte. Dies war zugleich der erste Podiumsplatz für die Gesamt-Weltcupsiegerin in dieser Saison. „Ich bin froh und glücklich, auf dem Podium zu sein, weil es bisher nicht so gut gelaufen ist", freute sich Höfl-Riesch. Fanny Chmelar (SC Partenkirchen, 13.), Christina Geiger (SC 1906 Oberstdorf, 17.) sowie Katharina Dürr (SV Germering, 27.) kamen ebenso in das Finale und sicherten sich Weltcup-Punkte.

Die weiteren DSV-Ergebnisse

Barbara Wirth (SC Lenggries, 36.) und Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang, 37.) verpassten das Finale, während Nina Perner (Rheinbrüder Karlsruhe), Simona Hösl (SK Berchtesgaden) und Lena Dürr (SV Germering) im ersten Durchgang ausschieden.

Drei Speed-Bewerbe in Lake Louise

Die Damen reisen nun nach Lake Louise weiter, wo am kommenden Wochenende drei Speed-Bewerbe anstehen. Zwei Abfahrten und ein Super-G werden in Kanada gefahren.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-12-05
Stand: 25.06.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302