https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Gröden (ITA): Herren-Abfahrt abgebrochen

17.12.11
Ski Alpin
Die Abfahrt in Gröden (ITA) ist nach 21 Läufern wegen zu starken Windes abgebrochen worden. Stephan Keppler lag zum Zeitpunkt des Abbruchs auf einem guten siebten Rang.
Stephan Keppler
Die Strecke in Gröden wurde schon vor dem Rennen wegen des Windes um 120 Meter verkürzt, doch die Windböen nahmen im Verlauf der Abfahrt immer weiter zu. So musste zum ersten Mal nach 18 Athleten für circa 30 Minuten unterbrochen werden. Nach weiteren drei Skirennläufern entschied sich die Rennleitung zum Abbruch.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag der Franzose Johan Clarey in Führung vor seinem Mannschaftskollegen Adrien Theaux. Dritter war Patrick Kueng aus der Schweiz. Stephan Keppler vom WSV Ebingen lag auf Rang sieben. Er wusste die Platzierung aber richtig einzuschätzen: „Der Wind hat mir dabei natürlich geholfen, sonst wäre ich wohl weiter hinten." Die weiteren DSV-Starter Andreas Sander (SG Ennepetal), Tobias Stechert (SC Oberstdorf) und Josef Ferstl (SC Hammer) durften somit nicht mehr auf die Strecke.

Die Herren reisen nun nach Alta Badia (ITA) weiter, wo jeweils ein Riesenslalom und ein Slalom anstehen.
Weitere News
2011-12-17
Stand: 06.07.2022
Kontakt
Sophia Schweisz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin Damen, Freeski
Tel.: 089-85790 302