https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Halbzeit im DSV Jugendcup/Deutschlandpokal Skilanglauf in der Oberhofer DKB-Skiarena

31.01.17
Langlauf
Bei herrlichstem Winterwetter empfing der SWV Goldlauter die besten Nachwuchs-Skilangläufer am 28.-29.01.17 zum 4. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal in Oberhof in Thüringen.
1701_DSV_JCDP_Oberhof_BR_DSV
Auf dem Programm für die 170 Athleten von der Jugend 16 bis zu den Senioren stand ein Hindernissprint im Freistil sowie ein Massenstart über lange Strecken im klassischen Stil.

Am ersten Wettkampftag waren Schnelligkeit sowie skiläuferisches und taktisches Geschick gefragt und man konnte schon beim offiziellen Training sehen, wieviel Spaß die Athleten bei der Bewältigung des tollen Parcours hatten. Am besten meisterten die Herausforderungen in der U18 Alexandra Danner vom SC Lenggries/BSV und Elias Homrighausen vom SK Wunderthausen/WSV. Die Siege in der U16 gingen an Linda Schumacher vom SSV Geyer/SVSAC sowie an Max Kermer vom SV Hasselfelde/SVSA.

Der zweite Wettkampftag forderte Ausdauer im klassischen Stil über 7,5km -20km. Hier nutzte eindeutig der Thüringer Skiverband seinen Heimvorteil und entschied die Siege in fast allen Klassen für sich. In der U18 gewannen Cindy Kammler vom Rhöner WSV und Paul Gräf vom WSV Asbach. Die U16 dominierten Jan-Friedrich Doerks vom SCM Zella-Mehlis und Chris Scheler vom ausrichtenden SWV Goldlauter.

Das war am Ende natürlich eine besondere Belohnung für die Organisatoren um Berthold Weiss und seine Mitstreiter und der DSV bedankte sich recht herzlich beim SWV Goldlauter und beim Betreiber der Sportstätten in Oberhof. Der gesamte Skilanglauftross brachte seine Freude über eine perfekte Veranstaltung zum Ausdruck und zollte dem SWV Goldlauter vor allem ob des recht aufwendigen Aufbaues auf den Strecken und im Stadion großen Respekt.

Text: Arnd Krause
2017-01-31
Stand: 08.02.2023
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215