https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Langlauf: Informationen und Aufgebote zum Weltcup-Auftakt in Gällivare (SWE)

19.11.10
Langlauf
Nach den Alpinen begeben sich am kommenden Wochenende auch die Langläufer in diesem Winter erstmals wieder in die Weltcup-Spur. Das erste Kräftemessen nach einer langen und harten Trainingsperiode findet traditionell im schwedischen Gällivare statt.
Sachenbacher-Stehle, Evi

Das Programm von Gällivare (SWE)
Sa., 20.11.2010, 10:45 Uhr: Damen 10 km F
Sa., 20.11.2010, 12:30 Uhr: Herren 15 km F

So., 21.11.2010, 10:45 Uhr: Damen Staffel
So., 21.11.2010, 12:30 Uhr: Herren Staffel

Das DSV-Aufgebot
Für den Weltcup-Auftakt in Schweden hat Bundestrainer Jochen Behle fünf Damen und sechs Herren nominiert. Die Oberwiesenthalerin Monique Siegel konnte sich bei den Vorbereitungswettkämpfen in Muonio für den Weltcup-Einsatz empfehlen. Bei den Herren muss Thomas Bing (Dermbach), der ursprünglich für Gällivare vorgesehen war, auf einen Start verzichten. Bing war im Trainingslager in Finnland gestürzt und musst am Knie genäht werden. Bing wird zunächst noch gemeinsam mit Teamkollege Tom Reichelt bis zum 26. November in Muonio bleiben und dort trainieren.

-Steffi Böhler (SC Ibach)
-Nicole Fessel (SC Oberstdorf)
-Evi Sachenbacher-Stehle (WSV Reit im Winkl)
-Kathrin Zeller (SC Oberstdorf)
-Monique Siegel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)

-Tobias Angerer (SC Vachendorf)
-Jens Filbrich (SV Frankenhain)
-Franz Göring (SCM Zelle-Mehlis)
-Phillip Marschall (Rhöner WSV)
-Axel Teichmann (WSV Bad Lobenstein)
-Tim Tscharnke (SV Biberau)

Trainingslager in Muonio
Die DSV-Langläufer sind bereits seit dem 2. November im hohen Norden. Beim Abschlusslehrgang in Muonio (FIN) fand das Team perfekte Bedingungen vor. Neben den Trainingseinheiten standen für alle Athletinnen und Athleten auch einige Testwettkämpfe auf dem Programm. Die Mannschaft reist am Mittwoch vom finnischen Trainingslager direkt nach Schweden. Nur Axel Teichmann und Jens Filbrich nutzten die wenigen freien Tage zwischen Trainingslager und Weltcup-Auftakt, um noch einmal für kurze Zeit zu Hause bei ihren Familien zu sein.   

Behle optimistisch
"Die Ergebnisse aus den jüngsten Testwettkämpfen stimmen uns optimistisch, ohne dass wir jetzt gleich irgendwelche Wunder erwarten", sagt Bundestrainer Jochen Behle. "Aber die Tatsache, dass sich Nicole Fessel, Steffi Böhler und Evi Sachenbacher im direkten Vergleich mit starker Konkurrenz unter den Top-6 platzieren konnten, ist durchaus erfreulich. Bei den Herren zeigten sich vor allem Tim Tscharnke und Tobias Angerer bereits in recht guter Form. Momentan sind alle fit und gesund und die Stimmung in beiden Mannschaften wirklich sehr gut. Trotz der langen Zeit in Skandinavien ist von Lagerkoller nichts zu spüren."

Evi Sachenbacher-Stehle voll motiviert

"Die Vorbereitung ist für mich super gelaufen. Ich hatte keine gesundheitlichen Probleme und bin wieder voll motiviert", freut sich Evi Sachenbacher-Stehle auf den Saisonstart. "In Gällivare werde ich sicher noch nicht in Top-Form sein, aber ich fühle mich gut und werde natürlich schon versuchen, einen guten Start hinzulegen."

Angerer setzt auf Stehvermögen
"Die vergangenen Monate habe ich den Fokus vermehrt auf das allgemeine Krafttraining und das Maximalkrafttraining gelegt", beschreibt Tobias Angerer die Schwerpunkte seiner Vorbereitung. "Meine große Stärke war es ja, dass ich auf den letzten Kilometern noch die Power hatte. Darauf setze ich auch in diesem Winter verstärkt."

Teichmann zufrieden mit Vorbereitung
"In Muonio konnten wir zwei Wochen lang ordentlich trainieren", äußert sich auch Axel Teichmann zufrieden über den Verlauf der Saisonvorbereitung. "Jetzt will ich über die Wettkämpfe in Form kommen. Wobei ich mir schon auch in den ersten Wochen für das eine oder andere Rennen etwas mehr vorgenommen habe. Insgesamt haben wir ähnliche Umfänge trainiert wie im vergangenen Winter. Nicht ganz so speziell, sondern etwas mehr im allgemeinen Bereich wie Radfahren. Aber zeitlich war der Aufwand in etwa der gleiche."

2010-11-20
Stand: 18.10.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215