https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Überlegener Sieg für Petra Majdic beim Klassik-Sprint in Oberstdorf

02.01.11
Langlauf
Die Slowenin Petra Majdic hat die Siegesserie von Justyna Kowalczyk (POL) beendet. Majdic gewann das Finale des Sprints im klassischen Stil vor der Polin. Rang drei ging an die Norwegerin Astrid Jacobsen. Beste Deutsche war Hanna Kolb (TSV Buchenberg) auf Platz 16.
Hanna Kolb
Petra Majdic (SLO, 2:50,8 Minuten) konnte im Finale des Klassik-Sprints von Oberstdorf die Führende in der Gesamt-Wertung der Tour de Ski, Justyna Kowalczyk (POL, 2:55,1 Minuten), auf den zweiten Platz verweisen. Platz drei holte sich Astrid Jacobsen (SWE, 2:55,6 Minuten). Die Slowenin, die in diesem Winter bislang mit den Sprint-Wettbewerben Probleme hatte, war in nahezu allen Läufen vier bis fünf Sekunden schneller als die Konkurrenz, auch im Finale. Im Duell um Platz zwei setzte sich Kowalczyk gegen die Sprint-Weltmeisterin von 2007, Astrid Jacobsen, im Zielsprint durch.

Solide Mannschaftsleistung des DSV-Teams
Aus dem DSV-Team hatten sich gleich drei Athletinnen für das Finale qualifiziert. Hanna Kolb (TSV Buchenberg) beendete ihren Viertel-Final-Durchgang auf vierter Position und belegte in der Endabrechnung Platz 16. Auch Stefanie Böhler (SC Ibach) und Lucia Anger (SC Oberstdorf), die gleich auf der Start-Geraden ins Straucheln kam, verpassten als Fünfte und Sechste ihrer Durchgänge den Einzug ins Halbfinale auf den Plätzen 24 und 30. Katrin Zeller (SC Oberstdorf) hatte als 31. bei ihrem Heim-Weltcup den Einzug ins Finale ebenso wie Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardsberg) auf Platz 41 verpasst. Helene Jacob (SV Rotterode) verzichtete auf ihren Start in der Qualifikation.
Weitere Ergebnisse
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2011-01-13
Stand: 17.10.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215