https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Finale in Falun (SWE): Björgen und Northug dominieren den Abschluss

20.03.11
Langlauf
Marit Björgen (NOR) hat mit dem 10-Kilometer-Verfolgungsrennen in der freien Technik das letzte Rennen der Saison gewonnen. Im 15-Kilometer-Verfolgungsrennen der Herren deklassierte ihr Teamkollege Petter Northug die Konkurrenz. Nicole Fessel und Katrin Zeller liefen auf die Plätze elf und zwölf, bester DSV-Athlet war Tobias Angerer als 19.
Katrin Zeller
Zum Abschluss der Saison bestritten die Langläuferinnen und Langläufer in Falun (SWE) als letzte Wettbewerbe Verfolgungsrennen mit Handicapstart in der freien Technik. Marit Björgen (NOR, 27:58,0 Minuten) verteidigte ihre Führung souverän, sie gewann über die 10-km-Distanz mit 1:58,0 Minuten Vorsprung vor Justyna Kowalczyk (POL). Die vierfache Weltmeisterin von Oslo hatte 2:30,4 Minuten vor der Drittplatzierten Therese Johaug (NOR) das Ziel erreicht. Nicole Fessel (SC Oberstdorf) auf Rang elf war beste DSV-Athletin, direkt vor Katrin Zeller (SC Oberstdorf)
. Steffi Böhler (SC Ibach) wurde 29.

15. im Gesamt-Weltcup
Mit 518 Punkten ist Zeller auf Platz 15 der Weltcup-Gesamtwertung beste Deutsche. Kowalczyk (2073 Punkte) rangiert hier vor Björgen (1578 Punkte( und Arianna Follis (ITA, 1310 Punkte).

Northug dominiert Herren-Konkurrenz
Bei den Herren setzte sich Petter Northug (NOR, 37:49,6 Minuten) über die 15 Kilometer klar vor Mannschaftskollege Finn Hagen Krogh (+1:45,1 Minuten) und Dario Cologna (SUI, +1:45,4 Minuten) durch. Northug muss sich in der Weltcup-Gesamtwertung mit 1236 Punkten aber Cologna (1566 Punkte) geschlagen geben, Platz drei geht an Daniel Rickardsson (SWE, 981 Punkte).
Im letzten Rennen war Tobias Angerer (SC Vachendorf, +3:51,0 Minuten) bester Deutscher. Tom Reichelt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
 wurde 32., Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain) und Andy Kühne (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) hatten aufgrund ihres großen Zeitrückstandes auf einen Start verzichtet und blieben ohne Wertung. Mit 263 Punkten ist Filbrich auf Platz 26 bester DSV-Athlet in der Weltcup-Gesamtwertung.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2011-03-20
Stand: 17.07.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215