https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Schwedens Herrenteam sprintet in Düsseldorf zum Sieg

04.12.11
Langlauf
Jesper Modin und Teodor Peterson haben den Sieg beim Teamsprint in Düsseldorf geholt. Die Schweden setzten sich knapp vor dem Team Russland I und dem norwegischen Duo durch. Tim Tscharnke und Sebastian Eisenlauer verpassten den Finaleinzug knapp und wurden Elfte.
Tim Tscharnke

Modin und Peterson siegten über die 6 x 1,7 Kilometer in einer Zeit von 18:22,7 Minuten. Platz zwei ging an die Russen Nikita Krijukow und Alexej Petuchow, die nur zwei Zehntelsekunden hinter den Siegern ins Ziel liefen. Eine weitere halbe Sekunde später kam Norwegen Ola Vigen Hattestad und Paal Golberg ins Ziel.

Tscharnke/Eisenlauer verpassen Finale nur knapp
Tim Tscharnke (SV Biberau) und Sebastian Eisenlauer (SC Sonthofen) verpassten den Einzug ins Finale denkbar knapp um nur 0,2 Sekunden und waren als Elfte bestes DSV-Team.

Wenzl/Filbrich disqualifiziert
Josef Wenzl (SC Zwiesel) und Jens Filbrich (SC Eitracht Frankenhain) päsentierten sich im Semifinale in guter Form. Auf der Zielgeraden kämpfte Schlussläufer Josef Wenzl mit einem Russen um Platz zwei und drei, zog kurz vor Beginn der Zielkorridore in die ihm am günstigsten erscheinende Bahn und brachte dabei den Konkurrenten zu Fall. Daraufhin wurde das deutsche Team in einer von Bundestrainer Jochen Behle kritisierten Juryentscheidung disqualifiziert.

Weitere DSV-Resultate
Die Teams mit Oliver Wünsch (SV Großwaltersdorf) und Alexander Wolz (TSV Buchenberg) sowie mit Thomas Bing (Rhöner WSV Dermbach) und Daniel Heun (SKG Gersfeld) schieden ebenfalls im Halbfinale aus und belegte im Endklassment die Plätze 14 und 17.

Interview mit Bundestrainer Jochen Behle
Ein Interview mit Bundestrainer Jochen Behle über das Abschneiden der DSV-Sprinter finden Sie hier.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-12-05
Stand: 19.09.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215