https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Kowalczyk wahrt Chancen im Gesamt-Weltcup, Katrin Zeller auf Rang 13

17.03.12
Langlauf
Justyna Kowalczyk hat das 10-Kilometer-Massenstartrennen beim Weltcup-Finale im schwedischen Falun gewonnen. Die Polin setzte sich gegen Heidi Weng und Therese Johaug aus Norwegen durch und hat ihre Chancen im Gesamt-Weltcup zumindest theoretisch gewahrt, da sich Weltcup-Spitzenreiterin Marit Björgen mit Platz vier begnügen musste. Als 13. beste DSV-Athletin war Katrin Zeller.
Katrin Zeller
Schon kurz nach dem Start des zehn Kilometer Massenstartrennens hatte sich die vierköpfige Gruppe vom Rest des Feldes abgesetzt und bestimmte das Geschehen gemeinsam an der Spitze. Am letzten Anstieg konnte sich die Polin entscheidend von ihren norwegischen Verfolgerinnen absetzen. Kowalczyk gewann das Rennen in 32:03,7 Minuten durch und verwies die beiden Norwegerinnen Heidi Weng und Therese Johaug um 15,3 und 16,3 Sekunden auf die Plätze. Marit Björgen wurde mit Materialproblemen Vierte, führt die Wertung bei den Finals aber ebenso weiter an wie auch den Gesamt-Weltcup.

Die DSV-Ergebnisse
Beste DSV-Aktive in Falun war Katrin Zeller (SC Oberstdorf) auf Platz 13. mit 1:21,8 Minuten Rückstand. Genau wie Vereinskollegin Nicole Fessel (+ 1:23,2 Minuten), die als 15. ins Ziel kam, hatte Zeller lange Zeit in aussichtsreicher Position auf eine Top-Ten-Platzierung gelegen. Stefanie Böhler (SC Ibach) wurde 21., Denise Herrmann (WSC Oberwiesenthal) 38. und Hanna Kolb (SC Oberstdorf) kam als 43. ins Ziel.
Weitere News
2012-03-17
Stand: 14.07.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215