https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutschlandpokal in Hinterzarten - Schaale, Hamann, Bradatsch und Wenig siegen

12.03.13
Skisprung
In Hinterzarten wurde am vergangenen Wochenende die Deutschlandpokalsaison 2012/2013 unter nicht einfachen Bedingungen zum Abschluss gebracht. Nachdem es am Samstagabend Probleme mit der Spur gab, die erst zu Verzögerungen der Startzeit und schließlich zur Absage führten, mussten sich die fleißigen Helfer des SC Hinterzarten am Sonntagmorgen schon früh an die Arbeit machen, um die Schanze zu richten und einen Wettkampf überhaupt möglich zu machen.
Gesamtsieger
Zu Wettkampfbeginn kam der "pünktlich" einsetzende Regen erschwerend hinzu und die Verantwortlichen entschieden sich noch im ersten Wertungsdurchgang wegen der sinkenden Anlaufgeschwindigkeiten zu einer Unterbrechung, um einen fairen Wettbewerb gewährleisten zu können. Das Abwarten wurde belohnt und bei Sonnenschein setzte man das Springen schließlich erfolgreich fort....

In der Jugendklasse 16 war Martin Hamann von der SG Nickelhütte-Aue mit 97 und 97,5 Metern der Stärkste auf der Adlerschanze und ging souverän als Sieger hervor! Die Plätze zwei und drei verbuchten Paul Winter vom SC Willingen und der Degenfelder Tim Fuchs. Eng gestaltete sich der Kampf um die Gesamtwertung, da sich Paul und Julian Hahn, der heute Rang vier einnahm, ein spannendes Duell um den Sieg lieferten, welches nach insgesamt elf Wettkämpfen und nur zehn Punkten Vorsprung zu Gunsten von Paul entschieden wurde.

Sebastian Bradatsch vom WSC Ruhla, der mit tollen Sprüngen überzeugte, sicherte sich mit 241 Punkten den Sieg im Feld der Jugendklasse 17. Mit einem Vorsprung von vier Zählern ließ der Thüringer die beiden Zweitplatzierten Tim Heinrich (Schmiedfeld) und Dominik Mayländer (Degenfeld) hinter sich. Den Gesamtwertungssieg der Jugendklasse 17 erzielte keiner der bisher genannten: Thomas Dufter vom SC Hammer, der an diesem Wochenende nicht am Start war, profitierte vom Streichergebnis und gewann nach konstanter Saisonleistung mit insgesamt 443 Punkten.

Bei den Herren meldete sich der Berchtesgadener Daniel Wenig nach seiner Verletzungspause eindrucksvoll zurück: Mit 107 Metern gelang ihm nicht nur der weiteste Sprung im gesamten Feld, sondern der 21-jährige Bayer erzielte auch den Tagessieg vor dem Winterberger David Winkler und seinem Vereinskollegen Tobias Bogner. In der Gesamtwertung steht hingegen Daniel Althaus, der 322 Punkte auf dem Konto hat, an der Spitze.

Im Rahmen des Saisonfinales bekamen auch die jüngeren Athleten des Jahrgangs 98 die Möglichkeit einen Wettkampf auf der K95 zu bestreiten. Diesen entschied Max Schaale vom SV Zschopau überragend mit Weiten von 102,5  und 95 Metern vor Richard Schultheiß und Jonathan Siegel für sich.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-03-12
Stand: 17.08.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340