https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Alpencupfinale in Frankreich: Stockerl in Schwarz-Rot-Gold

14.03.14
Skisprung
Die deutschen Spezialspringer ließen es beim Alpencupfinale im französischen Chaux Neuve nochmal richtig krachen! Am Samstag eroberten die Jungs das gesamte Stockerl, stellten mit acht Athleten unter den Besten elf das mit Abstand stärkste Team und durften sich über einen sehr gelungenen Saisonabschluss freuen!
Paul Winter
Für das Traumergebnis aus deutscher Sicht waren vor allem Sieger Paul Winter, der sich mit Weiten von 111,5 und 114 Metern durchsetzte, Zweitplatzierter David Siegel sowie Martin Hamann und Tim Heinrich, die sich Rang drei teilten, verantwortlich. Während der 16-Jährige Paul bereits seinen zweiten Saisonsieg verbuchte, konnten David, Martin und Tim zum ersten Mal in ihrer Laufbahn das Alpencup-Podest erklimmen! An dem hervorragenden mannschaftlichen Abschneiden waren außerdem Franz Weiß als Sechster, Petrick Hammann und Sebastian Bradatsch auf den Rängen neun und elf beteiligt.

Trotz des Frühlings, der nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich Einzug erhalten hat, konnten die 67 Teilnehmer auch am Sonntag auf einer gut präparierten Anlage ihren letzten Wettbewerb dieser Serie reibungslos bestreiten. Als Sieger ging diesmal Elias Tollinger hervor, der vor seinem österreichischen Landsmann Patrick Streitler gewann. Den verbliebenen Podestplatz sicherte sich der Degenfelder Dominik Mayländer, den es auf überzeugende 113 und 110,5 Meter trug. Ab Platz 5 spiegelt sich erneut die geballte Stärke wieder: Sebastian Bradatsch, Tim Heinrich und Paul Winter erreichten die Plätze fünf bis sieben. Martin Hamann, Franz Weiß, Tim Fuchs und Seppi Lechner rangierten sich als 12., 14., 16. und 19. ein. Erfreulich ist außerdem das Resultat des 15-jährigen Axel Mayländer, der mit Rang 23 bei seinem AC-Debüt direkt in die Punktränge sprang.

Nach zwölf Wettbewerben wurde die AC-Gesamtwertung klar zu Gunsten von Patrick Streitler, der auf eine Punktzahl von 648 Zählern kam, entschieden. Bester Deutscher ist auf Rang drei Sebastian Bradatsch mit 500 Punkten auf dem Konto, dicht gefolgt von Paul Winter, der als Fünfter 455 Punkte vorweisen kann. Außerdem ist die Nationenwertung hervorzuheben, die Deutschland in diesem Jahr mit 3156 Punkten vor den Österreichern (2915 P.) gewann! Insgesamt erzielten die Jungs in dieser Saison 16 Podestplätze durch acht verschiedene Athleten, was die mannschaftliche Stärke unterstreicht!

Quelle:
www.kombiundspezinachwuchs.de

 

Weitere News
2014-03-14
Stand: 27.07.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340