https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Alpencup Einsiedeln: Doppeltriumph für Agnes Reisch

17.09.14
Skisprung
Agnes Reisch vom WSV Isny hat beim Alpencup in Einsiedeln beide Wettbewerbe für sich entschieden. Die deutschen Herren platzierten sich im Feld der 70 Teilnehmer im vorderen Mittelfeld.
Agnes Reisch
Einen tollen 3-fach-Triumph gab es am Samstag beim Alpencup der Damen in Einsiedeln zu feiern! Hinter der überragenden Siegerin Agnes Reisch vom WSV Isny, die mit Sprüngen auf 73 Meter glänzte, sorgten Sophia Görlich/Lauscha und Henriette Kraus/Aue für ein perfektes Ergebnis aus deutscher Sicht!!

Zum guten Abschneiden im Feld der insgesamt 20 Teilnehmerinnen aus 5 Nationen trugen Luisa Görlich als 7.-Platzierte sowie Selina Freitag und Arantxa Lancho auf den Rängen 9 und 12 bei. Am Sonntag folgte Sieg Nummer 6 für Agnes, die ihre Erfolgsserie im Alpencup damit nahtlos fortsetzten konnte! Mit einer Gesamtpunktzahl von 218,9 Zählern gewann die 14-Jährige C-Kader-Athletin vor Luisa Görlich, die 212,2 Punkte vorweisen konnte und Österreicherin Elisabeth Raudaschl. Henriette Kraus, Arantxa Lancho und Selina Freitag setzen sich auf den Plätzen 5,8 und 12 erneut gut in Szene.

Keine DSV-Herren auf dem Podest
Bei den Herren war es in Abwesenheit der leistungsstärksten deutschen Junioren wie Paul Winter, Martin Hamann, Tim Fuchs, Petrick Hammann, Sebastian Bradatsch und Dominik Mayländer nicht einfach für das deutsche Team im internationalen Vergleich zu bestehen. So gingen Franz Weiß von der SG Nickelhütte-Aue und Schmiedefelder Tim Heinrich als 13. und 15. in die Wertung am Samstag ein. Hervorzuheben ist ein guter 18. Platz, der auf das Konto des 16-Jährigen Youngster Axel Mayländer aus Degenfeld ging sowie Rang 22 für den nach längerer Verletzungspause zurückgekehrten Julian Hahn vom WSV Oberhof. Beim klar von den Österreichern dominierten 1. Wettbewerb und Sieg durch Patrick Streitler/AUT vor Kilian Peier/SUI und Elias Tollinger/AUT platzierten sich außerdem Johannes Schubert (26.), Jonathan Siegel (27.) sowie Fabian Seidl (28.) in den Punkträngen.

Der zweite Wettbewerb wurde wegen wechselnder Winde nach dem ersten Durchgang abgebrochen und mit nur einem Sprung gewertet. Mit 104 Metern gelang es dem jungen Baiersbronner Jonathan Siegel, sich als 12. weit vorn einzureihen! Damit erzielte der D/C-Kader-Athlet sein bisher bestes AC-Resultat und konnte sich im Feld der hauptsächlich älteren Konkurrenz hervorragend behaupten. Desweiteren in der Top 30: Franz Weiß als 15., Axel Mayländer und David Siegel auf den Plätzen 21 und 23 sowie Franz Röder, Fabian Seidl und Tim Heinrich, die die Plätze 24, 26 und 29 belegten. Der Platz ganz oben auf dem Podest gehörte am Sonntag Österreicher Philipp Aschenwald, der sich klar vor Daniele Varesco aus Italien und seinem Landsmann Elias Tollinger durchsetzte.

Quelle
www.kombiundspezinachwuchs.de
2014-09-17
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340