https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zur FIS Skiflug-WM in Tauplitz/Bad Mitterndorf (AUT)

12.01.16
Skisprung
Mit den FIS Skiflug-Weltmeisterschaften von 14. - 17.01.2016 in Tauplitz/Bad Mitterndorf steht für die Skispringer der zweite Höhepunkt der Saison auf dem Programm.
Newsletter I
Tauplitz/Bad Mitterndorf (AUT)
- Do., 14.01.2016, 13:00 Uhr (MEZ): HS 225, Qualifikation Einzel
- Fr., 15.01.2016, 13:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 1. Durchgang, anschließend 2. Durchgang
- Sa., 16.01.2016, 14:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 3. Durchgang, anschließend Finaledurchgang
- So., 17.01.2016, 14:15 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 1. Durchgang, anschließend Finaldurchgang


DAS DSV-AUFGEBOT
Die DSV-Sportführung hat für die FIS Skiflug-WM am Kulm insgesamt fünf Athleten nominiert:

- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Herren
"Wir freuen uns auf die Skiflug-Weltmeisterschaften am Kulm, nicht zuletzt, weil wir mit Severin Freund den amtierenden Weltmeister in unseren Reihen haben. Richard Freitag, Andras Wellinger, Andreas Wank und Stephan Leyhe komplettieren unser fünfköpfiges Team in Bad Mitterndorf.

Die Anlage am Kulm wurde im Sommer noch einmal umgebaut, mit dem Ziel, den Luftstand der Springer gerade im ersten Flugdrittel zu minimieren. Wir alle sind gespannt, ob die Baumaßnahmen den gewünschten Effekt gebracht haben.

Der aktuell laufende und sehr dichte Wettkampfblock fordert von den Athleten eine große Kraftanstrengung. Unseren Springern ist es gelungen, die Gesamtbelastung von Vierschanzentournee und im direkten Anschluss dem Heimspringen in Willingen sehr gut zu bewältigen. Umso wichtiger waren jetzt die beiden Ruhetage. Die Athleten haben diese Tage zur Regeneration genutzt, mit dem Ziel, konzentriert in den zweiten großen Saisonhöhepunkt zu starten.

Wir erwarten sehr spannende und enge Wettkämpfe, denn die Konkurrenz aus Slowenien, Norwegen und Österreich ist, wie man zuletzt in Willingen sehen konnte, sehr stark. Dies gilt sowohl für die Einzelentscheidung als auch für den Teamwettbewerb. Natürlich wollen wir in beiden Bewerben bei der Siegerehrung dabei sein, das ist unser Ziel."

Severin Freund
"Die Skiflugschanze am Kulm habe ich in guter Erinnerung, daher freue ich mich auf die Weltmeisterschaften. Zudem ist es ein nicht alltägliches Gefühl, als Titelverteidiger an den Start zu gehen - dafür bekomme ich zwar keine Bonuspunkte, aber es ist einfach eine tolle Erfahrung in meiner Karriere.

Meine Vorleistungen sind gut, allerdings ist die Disziplin Skifliegen etwas Besonderes, und von daher ist man schlecht beraten, vorab Prognosen zu stellen. Wichtig ist wie so oft, den Rhythmus aufzunehmen und dann gut in den Wettkampf zu starten. Gespannt bin ich natürlich, ob mein Schanzenrekord aus dem letzten Jahr Bestand haben wird."
2016-01-12
Stand: 17.10.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340