https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Zakopane (POL) und Rasnov (ROM)

23.01.20
Skisprung
Die Skispringer starten am kommenden Wochenende beim Weltcup in Zakopane bei einem Team- und einem Einzelspringen. Die Skispringerinnen gehen in Rasnov bei zwei Einzelbewerben vom Bakken.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zakopane (POL)
- Fr., 24.01.2020, 18:00 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Einzel
- Sa., 25.01.2020, 16:15 Uhr (MEZ): HS 140, Team
- So., 26.01.2020,
16:00 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel


AUFGEBOT

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Herren
"Das Resumée für Titisee-Neustadt fällt durchweg positiv aus. Wir konnten mit unseren drei verbliebenen Top-Athleten sehr gute Ergebnisse erzielen. Leider ist uns der Stockerlplatz verwehrt geblieben.

Die Organisation vom Veranstalter war hervorragend! Die Schanze war super präpariert, das war für uns ein toller Heim-Weltcup!

In Zakopane werden Markus Eisenbichler und Richard Freitag wieder zum Team stoßen. Natürlich freuen wir uns alle auf das Spektakel in Zakopane und hoffen, das wir im Team und im Einzel wieder an die Podestplätze heranspringen können."

Stephan Leyhe
"Titisee-Neustadt war ein sehr, sehr gutes Wochenende für mich. Ich bin gleich recht gut reingekommen in die Sprünge im Training und in der Quali. Das konnte ich dann auch das ganze Wochenende durchziehen, die Sprünge waren alle auf einem guten Niveau. Aber die beiden Sprünge am Sonntag waren natürlich nochmal besser, und ich freue mich einfach sehr über den fünften und den vierten Platz.

Jetzt blicke ich mit gutem Selbstvertrauen nach vorne, nach Zakopane, quasi in die 'Höhle des Löwen' - aber ich habe gute Erinnerungen an Zakopane, wir haben da als deutsches Team immer ganz gut auftrumpfen können. Ich freue mich jetzt einfach drauf."



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rasnov (ROM)
- Fr., 24.01.2020, 13:00 Uhr (MEZ)/14:00 (LOC): HS 97, Qualifikation
- Sa., 25.01.2020, 13:00 Uhr (MEZ)
/14:00 (LOC): HS 97, Einzel
- So., 26.01.2020, 11:30 Uhr (MEZ)/12:30 (LOC): HS 97, Qualifikation
- So., 26.01.2020, 13:00 Uhr (MEZ)
/14:00 (LOC): HS 97, Einzel


AUFGEBOT
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Andreas Bauer, Bundestrainer Damen
"In Japan hat es uns im Teamwettkampf dann doch etwas gebeutelt, nachdem wir eine sehr junge Mannschaft an den Start gebracht haben. Wir hatten dann am Sonntag mit Platz fünf von Katharina Althaus und Juliane Seyfarth auf Platz sechs einen versöhnlichen Abschluss in Zao.

Wir freuen uns auf das kommende Wochenende - Rasnov ist seit vielen Jahren Weltcup-Ort für das Damenskispringen. Wir haben dort immer sehr viele Zuschauer, eine sehr gute Resonanz!"

Juliane Seyfarth
"Mein sechster Platz am Sonntag in Zao war absolut positiv, weil ich endlich mal wieder zwei gute Sprünge im Wettkampf gemacht habe - nachdem es in Sapporo für mich eher zäh verlaufen war. Da hatte ich ein paar härtere Tage. Ich habe mich dann darauf konzentriert, wieder technisch gute Sprünge zu springen. Und beim sechsten Platz waren das sicher noch nicht meine besten Sprünge, es ist noch weiteres Potenzial da. Ich hoffe schon, dass ich, wenn alles zusammenläuft, wieder auf das Podest springen kann.

Rasnov ist echt gut: Ich mag die Schanze dort, ich fahre dort richtig gerne hin. Und letztes Jahr stand ich dort auf dem Podium, ich konnte gute Sprünge zeigen."



TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN ZAKOPANE (POL) UND RASNOV (ROM)
Die Weltcups in Zakopane und Rasnov werden im  Ersten sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des Ersten finden Sie hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2020-01-23
Stand: 20.10.2020
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340