https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Heim-Weltcups in Willingen (GER) und Titisee-Neustadt (GER)

28.01.21
Skisprung
Am kommenden Wochenende kämpfen Skispringerinnen und Skispringer bei den Heim-Weltcups in Titisee-Neustadt und Willingen um Weltcup-Punkte. Für Damen und Herren stehen am Samstag und Sonntag jeweils zwei Einzelspringen auf dem Programm.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Willingen (GER)
- Fr., 29.01.2021, 15:45 Uhr (MEZ): HS 147, Qualifikation
- Sa., 30.01.2021, 16:00 Uhr (MEZ)
: HS 147, Einzel
- So., 31.01.2021,
16:15 Uhr (MEZ): HS 147, Einzel


AUFGEBOT

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Herren
"Wir freuen uns, dass wir in Willingen wieder einen Heim-Weltcup haben. Die Jungs haben einen guten Auftritt hingelegt, beim letzten Weltcup in Lahti. Mit zwei Podestplätzen und dem dritten Mannschaftsplatz waren wir sehr zufrieden.

Alle freuen sich auf Willingen, eine tolle Schanze, super Ambiente - leider heuer keine Zuschauer. Das fehlt uns schon sehr, ansonsten fühlen wir uns in Willingen immer extrem wohl und werden versuchen, unsere besten Sprünge zu zeigen. Die Schanze ist eine der größten Anlagen, die wir überhaupt springen, es geht bis zu 150 Meter weit - das ist auch für die Athleten eine tolle Sache. Wir hoffen auf gutes Wetter und sind top vorbereitet für das kommende Wochenende."

Markus Eisenbichler
"Das Wochenende in Lahti war ganz gut für mich - die Landung muss ich halt noch ein bisschen üben...

Auf Willingen freue ich mich jetzt, auf den Heim-Weltcup: das ist eine schöne Schanze, eine Fliegerschanze, aber auch ein bisschen tückisch - man muss dort schon sehr gut springen. Generell mag ich diese Schanze. Auch wenn sie etwas windanfällig ist. Ich freue mich darauf, die Form, die ich aktuell habe, weiter auszubauen und fokussiert zu bleiben. Einfach ganz normal weiter machen."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Titisee-Neustadt (GER)
- Fr., 29.01.2021, 16:15 Uhr (MEZ): HS 142, Qualifikation
- Sa., 30.01.2021, 13:45 Uhr (MEZ)
: HS 142, Einzel
- So., 31.01.2021,
13:15 Uhr (MEZ): HS 142, Einzel


AUFGEBOT
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Pauline Hessler (WSV Lauscha)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Skisprung Damen
"Wir freuen uns auf den Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt. Wir kennen die Große Hochfirstschanze noch nicht, weil es eine reine Wettkampfschanze ist, und die Damen darauf noch nie gesprungen sind. Dennoch freuen wir uns, das wir den ersten Weltcup im neuen Jahr auf einer Großschanze austragen dürfen. Wir gehen mit acht oder neun Athletinnen an den Start.

Carina Vogt ist mit Platz 22 in Ljubno nach über zweijähriger Verletzungspause in die Weltcup-Punkteränge zurückgekehrt, sie hatte einen sehr guten Start. Am Donnerstag haben wir trotzdem entschieden, dass Carina beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt mindestens am Freitag nicht springt. Im Anschluss an den Ljubno-Weltcup war ihr Knie etwas geschwollen. Diese Reizung haben wir in den letzten Tagen physiotherapeutisch behandelt. Ich denke, es ist nichts Gravierendes oder Schlimmeres, das Knie braucht einfach noch etwas Zeit. In Titisee entscheiden wir bei Carina von Tag zu Tag, ein Start am Sonntag ist denkbar.

Katharina Althaus hat mit Platz sechs in Ljubno den Anschluss an die absolute Spitze geschafft. Diese Leistungen gilt es zu stabilisieren und weiter auszubauen, um dann auch das Podest angreifen zu können.

Wir sind alle sehr motiviert und am Donnerstag angereist. Freitag stehen Training und Qualifikation auf dem Programm, Samstag und Sonntag je ein Einzel."

Katharina Althaus
"Ich freue mich mega auf Titisee, bisher habe ich nur Gutes von der Schanze gehört. Noch hatte ich nicht die Gelegenheit, dort zu springen - eine Premiere für mich. Ich freue mich riesig, dass wir diese weitere Großschanze im Programm haben. Auch darüber, dass wir jetzt jedes Wochenende Weltcups haben.

Ich konnte mich jetzt Schritt für Schritt ein bisschen nach vorne kämpfen, ich habe in den letzten Wochen gut gearbeitet und konnte davon in Ljubno auch schon ein bisschen was zeigen. Wenn ich noch konstantere Sprünge zeige, kann es nach vorne reichen, ich weiß, dass ich da mitmischen kann."

Carina Vogt
"Mein Knie hat in Ljubno, quasi aus heiterem Himmel, eine Reizung abbekommen. Davor war es wochenlang tadellos. Wir haben das in den letzten Tagen insbesondere mit Physiotherapie schon wieder ganz gut hingekommen. Ich werde am Freitag aber trotzdem nicht in Titisee-Neustadt starten und stattdessen eine Athletikeinheit machen. Und erst dann mit unseren Trainern und dem medizinischen Stab entscheiden, ob ich den Sonntag-Wettkampf noch in Angriff nehme. Gerade wird es von Tag zu Tag doch wieder deutlich besser. Mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf wollen und werden wir aber kein Risiko eingehen."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN WILLINGEN (GER) UND TITISEE-NEUSTADT (GER)
Die Weltcup-Bewerbe in Willingen und Titisee-Neustadt werden im Ersten sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des Ersten finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2021-01-28
Stand: 22.06.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340