https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV Joska Jugendcup/Deutschlandpokal in Rastbüchl

14.12.10
Skisprung
Am Wochenende wurde die Wintersaison auf nationaler Ebene beim DSV Joska Jugendcup /Deutschlandpokal in Rastbüchl eröffnet. Dieses Jahr musste man sich keine Sorgen über fehlenden Schnee machen und die Wettbewerbe konnten bei reichlich Neuschnee auf der top hergerichteter Baptist-Kitzlinger-Schanze gut über die Bühne gebracht werden.
Tim Heinrich

Tim Heinrich vom WSV Schmiedefeld feierte am Freitagabend unter Flutlicht seinen ersten Sieg im Deutschlandpokal. Mit 74,5 und 77 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 247,4 Punkten triumphierte der Thüringer in der J16 und verwies den Garmisch-Partenkirchener Hannes Kellner (244,4 Pkt.) sowie Lukas Wagner aus Lauscha, der auf 242,5 Punkte kam und in der Gesamtwertung weiterhin in Führung liegt, auf die weiteren Plätze.

 

Zachrau und Winkler siegen in J17 und bei den Herren

Auch in der Jugendklasse 17 stand ein Thüringer ganz oben auf dem Podest: Michael Zachrau vom WSV Oberhof konnte knapp vor den beiden Bayern Daniel Althaus und Tobias Lugert siegen. Den Tagessieg bei den Herren sicherte sich der Winterberger David Winkler, den nur wenige Punkte vom Zweitplatzierten Jörg Ritzerfeld und vom Dritten Stephan Leyhe trennten.

 

Martin Baumunk gewinnt in J16 zweiten Bewerb

Der 2. Wettbewerb für die 73 Teilnehmer fand bei etwas Schneefall und leichtem Aufwind statt. In der J16 nutze diesen Martin Baumunk vom SC Hammer, der nach 73 Metern im ersten Durchgang, im zweiten bei sagenhaften 79,5 Metern landete. Damit holte er den Sieg in dieseer Altersklasse und ließ Dominik Mayländer aus Degenfeld und Thomas Dufter, ebenfalls vom SC Hammer hinter sich.

 

Dreher feiert ersten Sieg im Deutschlandpokal
Michael Dreher kam nach einer Serie von zweiten Plätzen nun endlich zum Zuge und durfte sich über seinen ersten DP-Sieg freuen. Der Oberstdorfer lieferte sich in der J17 einen engen Kampf mit seinen Vereinskollegen Daniel Althaus und Marc Ganserer, der nach dem 1. Durchgang noch die Führung inne hatte und es reichte am Ende knapp zum Sieg! Für die Gesamtwertung bedeutet dies eine Doppelführung durch Marc und Michael, die beide 103 Punkte vorweisen können. Allerdings sind ihnen Daniel Althaus (96P.) und Niklas Wangler (92 P.) dicht auf den Fersen.

 

Leyhe gewinnt zweiten Bewerb der Herren

Bei den Herren hatte Stephan Leyhe aus Willingen die Nase vorn. Nachdem er sich mit seinem ersten Sprung an die Spitze gesetzt hatte, bestätigte er mit dem zweiten diese Position und siegte vor Jan Jeske von der SG Nickelhütte-Aue und Degenfelder Jan Mayländer.

 

Fortsetzung im Januar in Lauscha

Nach der Weihnachtspause geht es im Rahmen des Deutschlandpokals weiter, der nächste Termin ist der 8. und 9. Januar in Lauscha.

 

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de

2011-01-11
Stand: 17.12.2018
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215