https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Alpencup in Kranj (SLO)

14.02.11
Skisprung

Der SK Triglav Kranj lud am Wochenende zu den Alpencupwettbewerben Nummer neun und zehn ein. Die Reise nach Slowenien traten mit Österreich, der Schweiz, Frankreich, Slowenien und Deutschland fünf Nationen an, wodurch ein insgesamt 70-köpfiges Starterfeld entstand, das sich am Samstag und Sonntag dem Vergleich auf der Bauhenk-Schanze stellte.
Daniel Althaus
Am Samstag musste zwar der Probedurchgang wegen starkem Wind abgesagt werden, dennoch konnte der anschließende Wertungssprung nahezu bei Laborbedingungen über die Bühne gehen. Im zweiten Durchgang sah dann alles wieder ganz anders aus, denn der einsetzende Aufwind führte zu Verzögerungen im Ablauf und die vorangeschrittene Tageszeit mit einbrechender Dunkelheit machte schließlich einen Strich durch die Rechnung. Somit blieb es beim ersten Wettkampf bei nur einem Wertungsdurchgang.

Daniel Althaus zweimal auf dem Podium
Ein sehr erfolgreiches Wochenende hatte der Oberstdorfer Daniel Althaus, der an beiden Tagen klasse Sprünge zeigte, die 100-Meter-Marke jedes mal knackte und sich am Ende auf dem Siegerpodest als Zweiter und Dritter feiern lassen durfte. Am Samstag musste der 17-Jährige dem Einheimischen Peter Prevc, der eigentlich sonst im Weltcup unterwegs ist, mit acht Punkten Vorsprung den Vortritt lassen, am Sonntag waren lediglich die beiden Österreicher Thomas Lackner und Daniel Huber besser.

Dominik Maier mit persönlichem Bestresultat
Weiterhin in toller Form präsentierte sich der Schwarzwälder Dominik Maier. Nach einem gutem elften Platz im ersten Wettbewerb, reichte es im zweiten mit Weiten von 104 und 98,5 Metern sogar für Position vier - damit verbessert sich sein persönliches Bestresultat abermals.

Auf und Ab für Eisenbichler und Leyhe
Ein Auf und Ab gab es bei Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe. Während Markus beim ersten Wettbewerb als Fünfter überzeugte, konnte Stephan seine guten Trainingsleistungen leider nicht im Wettkampf umsetzten und fand sich auf Rang 36 wieder. Am Folgetag lief es besser für Stephan und der Willinger reihte sich nach mittelmäßigem ersten und optimalem zweiten Sprung auf Position sieben ein. Markus versemmelte leider seinen ersten Sprung und kam - trotz eines guten Sprungs im zweiten Durchgang - über einen 40. Platz im Gesamtklassement nicht hinaus.

Weitere Platzierungen
Außerdem schafften Marc Ganserer (16.+22.), Marinus Kraus als 19., Jan Mayländer als 20. sowie Michael Dreher und Niklas Wangler auf den Rängen 21 und 25 Platzierungen unter den Top 30.
Das Alpencupfinale findet am 12./13. März im französischen Chaux-Neuve statt.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2011-02-14
Stand: 20.08.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340