https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Daniela Iraschko springt zum WM-Titel

25.02.11
Skisprung
Die Östereicherin Daniela Iraschko sicherte sich die Goldmedaille im Damenskispringen vor der Italienerin Elena Runggaldier und Coline Mattel aus Frankreich. Melanie Faißt wurde Neunte.
Melanie Faißt
Bei widrigen Verhältnissen mit Nebel und entsprechend schlechter Sicht wurde Daniela Iraschko (231,7 Punkte) ihrer Favoritenrolle gerecht: Sie ließ beim erst zweiten WM-Titelkampf der Skisprung-Damen in der Geschichte die Konkurrenz klar hinter sich. Die Östereicherin gewann auf dem Midtstubakken (HS 106) in Oslo (NOR) mit zwei Sprüngen auf 97 Meter. Elena Runggaldier gelang mit einem Satz über 97,5 Meter zwar die Tagesbestweite, im Finale musste sich die Italienerin aber geschlagen geben. Um Bronze kämpften Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal, 171,4 Punkte), Eva Logar (SLO, 197,9 Punkte) und Coline Mattel (211,5 Punkte) aus Frankreich. Gräßler, die Vizeweltmeisterin von 2006, ging als Drittplatzierte in den zweiten Durchgang, fand aber nach dem Absprung überhaupt kein Flugsystem und fiel auf Platz 19 zurück. Mattel hingegen schaffte den Sprung auf das Siegerpodest.

Faißt als beste Deutsche nicht zufrieden
Beste DSV-Athletin wurde Melanie Faißt (SV Baiersbronn, 185,1 Punkte) auf Platz neun. "Es ist meine bisher schönste Saison, und Oslo ist ein echtes Highlight, auch wenn hier ein für mich eher schlechtes Ergebnis herausgesprungen ist." 

Die weiteren DSV-Resultate
Juliane Seyfarth (WSC Ruhla, 31.) und Anna Häfele (SC Willingen, 35.) verpassten die Qualifikation für das Finale.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-02-25
Stand: 20.08.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340