https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Morgenstern (AUT) holt Gold an der Normalschanze, Freund Siebter

26.02.11
Skisprung
Thomas Morgenstern hat in Oslo die Goldmedaille beim Springen von der Normalschanze gewonnen. Der Österreicher gewann am Midtstubakken mit  269,2 Punkten vor seinem Landsmann Andreas Kofler (260,1 Punkte). Bronze ging an Adam Malysz aus Polen (252,2 Punkte). Bester DSV-Springer war Severin Freund auf dem siebten Platz.
Severin Freund
Nach Gewinn der Vierschanzentournee und des Gesamtweltcups sicherte sich Thomas Morgenstern bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo den dritten großen Erfolg dieser Saison. Der Österreicher sprang am Hollmenkollen mit Weiten von 101,5 und 107 Metern zum ersten Einzel-Weltmeistertitel seiner Karriere.

Freund nach solider Leistung Siebter
Nach 95,5 Metern im ersten Durchgang lag Severin Freund mit 115,5 Punkten auf dem siebten Platz.Der 22-Jährige vom WSV Rastbüchl überzeugte auch im Finale mit einer soliden Leistung, landete bei exakt 100 Metern und wurde am Ende mit 239,2 Punkten Siebter. "Ich kann mit dem siebten Platz zufrieden sein", erklärte Freund nach dem Wettbewerb. "Wenn man mir vor der Saison dieses Ergebnis prophezeit hätte, hätte ich es nicht geglaubt."

Weitere DSV-Platzierungen
Freunds Vereinskollege Michael Uhrmann sprang mit 99,5 Metern im zweiten Durchgang vom 21. auf den elften Platz (231,2 Punkte). Martin Schmitt wurde mit Sprungweiten von 93,5 und 97,5 Metern und 229,4 Punkten 14. Pascal Bodmer (SV Meßstetten) schied nach 84,5 Metern im ersten Durchgang aus und wurde 44.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-02-26
Stand: 30.11.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340