https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Skisprung: Alpencup in Oberstdorf (GER)

10.10.10
Skisprung
Die Alpencupserie wurde dieses Wochenende in Oberstdorf auf heimischen Boden fortgesetzt. Am Samstag bestritten die 74 Spezialspringer auf der Schattenbergschanze ihren ersten Wettbewerb, der abends bei besonderem Flair unter Flutlicht durchgeführt wurde.
Michael Dreher
Nachwuchs aus Bayern überraschend stark
Überraschend stark präsentierten sich die jungen Bayern. Angefangen beim Einheimischen Michael Herrmann, der als Neuntplatzierter bester Deutscher im Feld war, über Michael Dreher, der mit seinem zweiten Sprung eine sagenhafte Aufholjagd von Platz 38 bis aus Position elf hinlegte, bishin zu Tobias Lugert, der ebenfalls Position elf erreichte und genau wie die beiden Michaels sein bestes Alpencup-Resultat erzielte. Auch Niklas Wangler, Marc Ganserer, Robin Tanner und Lukas Wagner wussten zu beeindrucken und überzeugten mit den Plätzen elf, 15, 16 und 16. Besonders für den erst 15-jährigen Lukas ein toller Erfolg bei der Bewährungsprobe gegen die älteren Konkurrenten.

Jaka Hvala aus Slowenien gewinnt vor österreichischem Duo
Die im Alpencup etablierten Daniel Wenig und Stephan Leyhe belegten gemeinsam Platz 23, der Thüringer Michael Zachrau reihte sich als 30. ein. Als Sieger des Abends ging Jaka Hvala aus Slowenien hervor, der sich vor den beiden Österreichern Thomas Lackner und Stefan Kraft durchsetzte.

Michael Dreher als Zehnter bester Deutscher des zweiten Tages
Beim zweiten Wettbewerb siegte der Träger des gelben Trikots, der Cupführende Thomas Lackner aus Österreich, vor Jaka Hvala und Stefan Kraft. Das deutsche Team konnte auch heute beim Kampf um die vordersten Plätze leider nicht mitreden. Dennoch ist das Abschneiden von Michael Dreher, dem besten Deutschen, als sehr erfreulich einzustufen. Dem für Oberstdorf startenden 17-Jährigen gelangen auf seiner Heimschanze zwei super Sprünge und er schaffte einen beachtlichen zehnten Platz! Sein Vereinskollege Marc Ganserer erreichte im eng beieinander liegenden Feld ebenfalls eine sehr gute Platzierung und reihte sich als 14. ein. Direkt dahinter folgten der Berchtesgadener Daniel Wenig, Tobias Lugert vom SC Ruhpolding und Daniel Althaus, ebenfalls aus Oberstdorf auf den Rängen 15, 17 und 18.
Damit ist die Sommersaison im Alpencup beendet und es geht erst wieder Ende Dezember in Seefeld/AUT weiter.

Ergebnisse
Die vollständigen Ergebnislisten sind unter dem Text als PDF-Dokumente verlinkt.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2010-10-20
Stand: 18.10.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340