https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Morgenstern siegt in Bischofshofen (AUT), Schlierenzauer gewinnt Vierschanzentournee

06.01.12
Skisprung
Der Gesamtsieger der  60. Vierschanzentournee heißt Gregor Schlierenzauer. Dem Österreicher reichte beim letzten Tournee-Springen in Bischofshofen der dritte Platz, um sich den Gesamtsieg der diesjährigen Vierschanzentournee zu sichern. Tagessieger wurde sein Landsmann Thomas Morgenstern vor Anders Bardal aus Norwegen. Bester Deutscher beim heutigen Tourneefinale war Richard Freitag als Zehnter.
Richard Freitag
Wegen starker Schneefälle musste in Bischofshofen der zweite Durchgang abgebrochen werden, in die Wertung ging somit nur der erste Sprung. Hier hatte mit 135 Metern und 138.7 Punkten der Tourneesieger des letzten Jahres, der Österreicher Thomas Morgenstern die Nase vorn. Zweiter wurde Anders Bardal (NOR), der nach ebenfalls 135 Metern aufgrund der Windregel und schlechterer Haltungsnoten nur auf 136.5 Punkte kam.

Schlierenzauer reicht Platz drei für Tournee-Sieg
Gregor Schlierenzauer erzielte in Bischofshofen die drittgrößte Weite und sicherte sich mit 128.4 Punkten den dritten Platz auf dem Podest. Nach seinen Siegen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen sowie Platz zwei in Innsbruck reichte ihm im vierten und letzten Springen der dritte Platz, um sich mit insgesamt 933.8 Punkten den lang ersehnten Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee zu sichern. Zweiter und Dritter der Tourneewertung wurden mit Thomas Morgenstern (908.0 Punkten) und Andreas Kofler (896.9 Punkten) ebenfalls zwei ÖSV-Adler.

Freitag in Bischofshofen Zehnter, Mechler und Neumayer in den Top-20
Bester Deutscher Springer war erneut Richard Freitag. Der 20-Jährige sprang auf eine Weite von 125,5 Meter und wurde mit 119.0 Punkten Zehnter. In der Gesamtwertung der Vierschanzentournee rangierte Freitag nach dem letzten von vier Springen mit 820.4 Punkten ebenfalls auf dem zehnten Platz. Maximilian Mechler vom WSV Isny belegte mit 126 Metern und 117.0 Punkten den 14. Rang in der Tageswertung.
 Ebenfalls in die Top-20 schaffte es Michael Neumayer (SK Berchtesgaden), der mit 125,5 Metern und 115.2 Punkten 17. wurde.

Weitere DSV-Resultate
Severin Freund (WSV Rastbüchl) sprang im einzigen Wertungsdurchgang 120,5 Meter und belegte mit 105.4 Punkten den 30. Rang, ist nach Abschluss der Tournee mit 843.4 Punkten als Siebter aber bester Deutscher in der Gesamtwertung. Andreas Wank (WSV Oberhof 05) verpasste nach 118 Metern mit 105.0 Punkten als 31. den zweiten, später abgebrochenen Durchgang der besten 30 knapp. Ebenso erging es Stephan Hocke (WSV Schmiedefeld), der 44. wurde.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2012-01-07
Stand: 28.09.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340