https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Freitag Zweiter bei Ito-Sieg in Trondheim (NOR)

08.03.12
Skisprung
Richard Freitag ist beim Weltcup im norwegischen Trondheim aufs Podest gesprungen. Als Führender nach dem ersten Durchgang musste sich Freitag letztlich nur dem Japaner Daiki Ito geschlagen geben und wurde Zweiter. Platz drei sicherte sich Simon Ammann aus der Schweiz.
Richard Freitag
Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue) sprang im ersten Durchgang am weitesten, stellte mit 140,5 Metern einen neuen Schanzenrekord auf und führte im Zwischenklassement mit 150.7 Punkten vor dem Japaner Daiki Ito (137,5 Meter, 143.5 Punkte). Dritter war zur Halbzeit Severin Freund. Der durch eine Magen-Darm-Grippe geschwächte Rastbüchler war trotz nicht optimaler gesundheitlicher Verfasssung 136 Meter gesprungen und ging mit 140.2 Punkten in aussichtsreicher Position in Finale.

Ito siegt, Freund stürzt
Im Finaldurchgang toppte Daiki Ito Freitags Schanzenrekord mit einem Satz auf 141 Meter, sorgte so erneut für eine neue Bestweite an der Granasen-Schanze und sicherte sich zugleich mit 295.1 Punkten den Sieg im heutigen Weltcup-Springen. Der nach ihm springende Freitag landete seinen zweiten Sprung bei 133 Metern und wurde mit 287.9 Punkten Zweiter. " Ich freue mich über den zweiten Platz", resümierte der Sachse. "Der erste Sprung war super, so einen hätte ich im zweiten Durchgang auch noch gebraucht." Mit 140 Metern im Finale sicherte sich der nach dem esten Durchgang auf Platz fünf liegende Schweizer Simon Ammann mit 285.3 Punkten den dritten Platz auf dem Podest. Severin Freund sprang auf 133,5 Meter, verkantete nach der Landung aber mit dem linken Ski und kam noch vor der Sturzlinie zu Fall. Trotz entsprechender Punktabzüge schaffte Freund mit  266.2 Punkten als Neunter noch den Sprung in die Top-Ten. "Es ist schade, dass ich gestürzt bin, aber nach der Krankheit bin froh, in den Top-Ten zu sein", zog Freund eine positive Bilanz.

Weitere DSV-Resultate
Stephan Hocke (WSV Schmiedefeld)
 kam nach Sprungen über 129,5 und 120 Meter mit 230.5 Punkten auf den 26. Platz. Andreas Wank (WSV Oberhof 05) und Michael Neumayer (SK Berchtesgaden) konnte sich als 39. und 45. des ersten Durchgangs nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren.

Fortsetzung in Oslo (NOR)
Weiter geht es im Skisprung-Weltcup mit einem weiteren Springen in Norwegen. Am Sonntag, 11.03.2012, steht am Holmenkollen in Oslo ein weiteres Einzel auf dem Programm. Der erste Durchgang startet um 14:15 Uhr.
Weitere News
2012-03-08
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340