https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Sommer Grand Prix in der Nordischen Kombination 2013

22.07.13
Nordische Kombination
Auch in diesem Jahr ist der WSC Erzgebirge Oberwiesenthal Gastgeber für den Sommer Grand Prix in der Nordischen Kombination. Die Stadt Kurort Oberwiesenthal und die bauausführenden Firmen unternehmen alles Mögliche, um die derzeit laufende Rekonstruktion der Großen Fichtelbergschanze soweit abzuschließen, dass darauf die ersten hochkarätigen Wettbewerbe stattfinden können. Dann wird auch die neue, hochmoderne Anlaufspur zum Einsatz kommen. Gemeinsamer Tenor der OK-Sitzung am Montag: Es wird gesprungen.
Eric Frenzel
"Wir waren von Anfang an überzeugt, dass der Sommer Grand Prix 2013 stattfinden wird. Dieses ehrgeizige Ziel wurde unter Aufbringung aller Kräfte der Beteiligten durch Abstimmung zur entscheidenden Bauberatung erreicht", verdeutlicht Oberwiesenthals Bürgermeister Mirko Ernst die Sachlage. Jetzt läuft die heiße Phase der Vorbereitung, die Meldungen flattern ein.

Sabine Hering, Geschäftsführerin des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal: "Wir erwarten die komplette Weltspitze am Fichtelberg mit ca. 70 Sportlern aus über 13 Nationen. Neben der deutschen Mannschaft um Lokalmatador Eric Frenzel, haben schon die im letzten Winter bei allen Wettbewerben führenden Norweger, Amerikaner, Japaner, Franzosen und Österreicher gemeldet.

Für die Nordisch Kombinierten bilden die Wettbewerbe am 24. und 25.08.2013 in Kurort Oberwiesenthal den Auftakt zur diesjährigen Tour. Am 28.08.13 gehen die Winterzweikämpfer in Villach (Österreich) an den Start, bevor am 30. und 31.08.13 das Finale in Oberstdorf stattfindet. Die Sprungwettkämpfe werden auf der Großen Fichtelbergschanze ausgetragen. Sofort im Anschluss folgen die extrem spannenden und für die Zuschauer sehr begeisternden Rollskiläufe auf einem Stadtkurs quer durch den Kurort. Am Samstag ist dies ein Teamsprint und am Sonntag ein Einzellauf nach der Gundersen-Methode statt, d.h. der Beste auf der Schanze startet zuerst, danach folgen die Platzierten. Viele Gäste der letztjährigen Wettbewerbe schwärmen noch heute von der einzigartigen Atmosphäre sowohl an der Schanze als auch im Hexenkessel auf dem Markt.

Natürlich ist solch ein hochkarätiger Wettkampf nur mit viel Einsatz und Unterstützung zu stemmen. Alle Kampfrichter und Helfer meistern die Aufgaben in Vorbereitung und Durchfüh-rung ehrenamtlich. Wer mit dabei sein möchte, kann sich gern in der Geschäftsstelle des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V. melden. Unter www.wsc-erzgebirge.de sind alle Kontaktdaten zu ersehen.

In Kürze startet auch der Vorverkauf der Eintrittskarten.

Quelle: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V., Pressemitteilung 19.07.2013
2013-07-22
Stand: 22.04.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340