https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Schnurr, Hengelhaupt, Weber und Bösl siegen!

11.12.13
Nordische Kombination
Ihren ersten Deutschlandpokal der Saison 2013/2014 und damit ihr erstes nationales Kräftemessen absolvierten an diesem Wochenende 44 Kombinierer im bayrischen Rastbüchl.
Terence Weber
Terence Weber vom SSV Geyer war in der Jugendklasse 17 das Maß der Dinge und bestätigte damit seinen starken Eindruck aus den Sommer-Wettkämpfen. Im Einzel- wie im Sprintwettkampf ließ sich ein und der selbe Ablauf erkennen: Sprungsieg sichern, als Erster auf die Strecke gehen, Konkurrenz auf Abstand halten und dann als klarer Sieger die Ziellinie überqueren. Die Plätzen 2 und 3 verbuchten am Samstag Sebastian Voigt vom TSV Spitzkunnersdorf und Philipp Mauersberger vom SC Ruhpolding; am Sonntag erzielten Philipp und Anton Schlütter vom SC Motor Zella-Mehlis die Podestplätze.

In der J 16 war Baiersbronner Constantin Schnurr am Samstag der Beste auf der Baptist-Kitzlinger-Schanze und durfte beim 10 Kilometer-Lauf als Erster in die Loipe. Dort führte er vorerst ungefährdet das Feld an, ehe Justin Moczarski vom SK Winterberg, der von Position 6 mit 1:50 Minuten Rückstand ins Rennen gestartet war, heraneilte. Am Ende behielt Constantin die Nase vorn und Justin belegte dennoch einen starken 2. Platz. Rang 3 erreichte mit konstanten Leistungen in beiden Teildisziplinen Maximilian Pfordte vom WSV Grüna. Tags darauf stand der Sprintwettkampf auf dem Programm, den Thüringer Willi Hengelhaupt überraschend für sich entschied! Der Athlet vom SC Motor Zella-Mehlis überzeugte auf der Schanze wie in der Loipe und verwies Justin Moczarski, der erneut eine großartige Aufholjagd bot und Constantin Schnurr auf die weiteren Stockerlplätze.

Bei den Herren feierte Wolfgang Bösl vom SK Berchtesgaden, der sich im Einzel vor Mirko Leber/Winterberg sowie Dominik Schwaar/Sohland und im Sprint vor Johannes Firn/Schmiedefeld und Tom Lubitz/Klingenthal durchsetzte, einen Doppelsieg.
Für einige der jüngeren DP-Teilnehmer wird es am Wochenende auch auf internationaler Ebene beim Alpencup in Seefeld ernst, ansonsten wird die Deutschlandpokalserie Anfang Januar in Lauscha fortgesetzt.


Quelle: http://www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-12-11
Stand: 21.04.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340